"Supertalent": Lukas Podolski und Chantal Janzen fallen aus, RTL bestätigt vier Ersatz-Juroren

Köln - Beim "Supertalent" herrscht aktuell Chaos! Eigentlich stand die neue Jury der RTL-Show längst fest, doch nun gibt es ein gewaltiges Problem: Neu-Juror Lukas Podolski (36) hat sich mit Corona infiziert.

RTL-Geschäftsführer Henning Tewes (49, l.) und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (36).
RTL-Geschäftsführer Henning Tewes (49, l.) und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (36).  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Wie RTL am Mittwoch bekannt gab, ist der Fußballer zum ungünstigsten Zeitpunkt - nämlich während der derzeit laufenden Dreharbeiten - positiv auf das Virus getestet worden. Aktuell befindet Poldi sich laut dem Sender in Quarantäne.

"Ich wäre natürlich gerne bei Euch, aber mich hat's leider erwischt", erklärte er gegenüber dem Sender im Interview. "Ich hab' keine Symptome, mir geht's eigentlich so, wie die letzten Wochen und Monate auch", erklärte er bezüglich seines derzeitigen Befindens.

Dass er nun jedoch auf seinen Sitz in der Jury verzichten müsse, "tue weh", wie er in dem kurzen Gespräch offenbarte. "Ich hatte sehr viel Spaß und das fällt jetzt erst mal weg. Das ist erst mal bitter", gestand Poldi.

Die Wollnys: "Wie ein Kind": Estefania Wollny erhält für erschlankte Figur fiese Kommentare
Die Wollnys "Wie ein Kind": Estefania Wollny erhält für erschlankte Figur fiese Kommentare

Wie es nun für den Weltmeister bezüglich seines Jury-Jobs weitergehen wird, will RTL in Kürze verkünden, wie es hieß.

Doch damit nicht genug! Denn die BILD will erfahren haben, dass neben dem Kicker aus Köln auch Jury-Kollegin Chantal Janzen (42) an Corona erkrankt sein soll.

RTL will bald verkünden, wie es beim "Supertalent" weitergehen wird

Die "Supertalent"-Juroren Chantal Janzen (42) und Michael Michalsky (54).
Die "Supertalent"-Juroren Chantal Janzen (42) und Michael Michalsky (54).  © Roger Neve und Daniela Müller Brunke

Da in dem Falle nur noch Michael Michalsky (54) als Juror übrig bleiben würde, habe der Sender laut Insider-Informationen der BILD bereits einen Notfall-Plan geschmiedet: Demnach sollen kurzerhand "Let‘s Dance"-Star Motsi Mabuse (40) und das Zauber-Duo "Ehrlich Brothers" einspringen.

Auch "Are You The One"-Moderatorin Sophia Thomalla (31) soll als Gast-Jurorin im Gespräch sein.

Ob Poldis Jury-Job nun tatsächlich ins Wasser fällt und auch die niederländische Moderatorin Chantal Janzen ersetzt werden muss, bleibt zunächst ungewiss. Für die Fans der Show blieb die Lage also zunächst spannend!

Update, 15 Uhr: RTL bestätigt Chantal Janzens Corona-Infektion und benennt Ersatz-Juroren

Riccardo Simonetti (28) soll in der "Supertalent"-Jury für den an Corona erkrankten Lukas Podolski (36) einspringen.
Riccardo Simonetti (28) soll in der "Supertalent"-Jury für den an Corona erkrankten Lukas Podolski (36) einspringen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

RTL hat in seinem Nachrichtenformat "Punkt 12" bestätigt, dass Lukas Podolski und Chantal Janzen mit dem Coronavirus infiziert sind und für das "Supertalent" vorerst ausfallen.

Aber die Ersatz-Juroren stehen schon parat! Wie zuvor spekuliert, handelt es sich um Motsi Mabuse und die "Ehrlich Brothers".

Zudem sorgte RTL mit einem weiteren Gast-Juror für eine Überraschung: Demnach wird Fashion-Blogger und Moderator Riccardo Simonetti auf Podolskis angedachten Platz nachrücken!

Der 28-Jährige zählt zu den erfolgreichsten männlichen Infuencern Deutschlands und ist für seine markante Lockenmähne bekannt.

Auch ist nun klar, wie lange die Corona-Erkrankten ausfallen werden. So wird Podolski während seiner Quarantäne an den Jury-Castings nicht teilnehmen können. In der ersten von insgesamt sieben Folgen war der Fußballer jedoch noch dabei.

Die drei Liveshows inklusive Finale sollen laut Sender erst im Dezember übertragen werden. "Wir gehen ganz stark davon aus, dass er dann dabei sein wird", sagte ein RTL-Sprecher.

Für Janzen geht es wohl schon früher wieder zurück ins Rampenlicht. Nach ihrem positiven Test am Dienstag sei ein weiterer Test am Mittwoch negativ ausgefallen. "Ich habe keine Symptome, bin vollständig geimpft und habe Tante Conny Covid bereits im vergangenen Jahr gehabt", erklärte die 42-Jährige.

Sollten auch die weiteren Laboruntersuchungen Entwarnung geben, könnte es für sie bereits in den nächsten Tagen beim "Supertalent" weitergehen.

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa, TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Supertalent: