"Ossi-Bonus" beim Supertalent? Chemnitzer Akrobatik-Gruppe überzeugt Jury nur knapp

Chemnitz/Köln - Akrobatik ist ihre Leidenschaft! Am Samstagabend traten "The Spinning Artists" aus Chemnitz beim Supertalent auf. Die Show der zehnköpfige Gruppe gefiel der Jury, jedoch reichte es nur knapp für ein Weiterkommen. Dabei half offenbar auch der "Ossi-Bonus".

Die Chemnitzer Hobby-Akrobaten "The Spinning Artists" traten am Samstagabend beim Supertalent auf.
Die Chemnitzer Hobby-Akrobaten "The Spinning Artists" traten am Samstagabend beim Supertalent auf.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Die zehnköpfige Gruppe des Sportensembles Chemnitz zeigte eine spektakuläre Akrobatik-Show an einem Ringtrapez. Dieses wurde vor über 20 Jahren von Vereinsmitgliedern entworfen und gebaut.

Da es sich bei den "Spinning Artists" um Hobbysportler handelt, war die Jury nach dem Auftritt der Chemnitzer zwar nicht enttäuscht - aber auch nicht überwältigt.

"Da fehlte so das große Entertainment, die Explosionen", kritisierte Poptitan Dieter Bohlen (66): "Für Amateure war es super, allgemein war es aber nicht so super."

Nach Wechsel von drei Sprechern: "Tagesschau"-Ikone Dagmar Berghoff kritisiert Bezahlung
TV & Shows Nach Wechsel von drei Sprechern: "Tagesschau"-Ikone Dagmar Berghoff kritisiert Bezahlung

"Supertalent"-Juror Bruce Darnell (63) sah das ähnlich: "Ihr müsst ein bisschen mehr an den Show-Elementen arbeiten." Der Auftritt müsse etwas schneller und dynamischer aussehen, so Darnell. Im Großen und Ganzen fand der Juror die Show aber gut - es gab ein "Ja".

Jurymitglied Evelyn Burdecki (32) stimmte ebenfalls für die Akrobatik-Gruppe. Chris Tall (29) entschied sich zunächst dagegen.

"Komm Dieter, gib dir mal ein Ruck! Der ganze Osten guckt hier zu"

Als sich Bohlen mit der Entscheidung schwertat, machte Tall Druck: "Komm Dieter, gib dir mal ein Ruck! Der ganze Osten guckt hier zu. Jetzt gib denen ein 'Ja' und dann sind sie alle glücklich", sagte der 29-jährige Komiker mit sächsischem Dialekt.

Bohlen entgegnete: "Hättest du ja auch machen können." Prompt entschied sich Tall um, stimmte für "Ja". Damit waren die Hobbysportler eine Runde weiter. Nun hoffen sie am kommenden Donnerstag (20.15 Uhr) auf den Einzug ins Live-Finale.

Das große Supertalent-Live-Finale zeigt RTL am kommenden Samstag um 20.15 Uhr.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Supertalent: