Ex-SWR-Boss Voß: Mit 80 als Internet-Pionier gewürdigt

Stuttgart - Der SWR-Intendant Kai Gniffke (60) hat seinen Vorvorgänger Peter Voß zum 80. Geburtstag als Internet-Pionier gewürdigt.

Ex-SWR-Intendant Peter Voß (80).
Ex-SWR-Intendant Peter Voß (80).  © Uli Deck/dpa

In der ARD habe Voß vor 20 Jahren "weitsichtig für den SWR die Zuständigkeit für Online und Internet reklamiert", schrieb Gniffke am Donnerstag.

Der SWR habe daher heute die Federführung für Mediathek, Audiothek, junges Angebot und die Online-Strategie. "Mehr Zukunft geht nicht."

Gniffke, der die Digitalisierung in der zweitgrößten ARD-Anstalt vorantreibt, setzt sich dagegen in einem anderen Punkt von Voß ab: "Er und ich sind sehr unterschiedliche Typen und ich pflege sicher einen anderen Führungsstil."

Flache Hierarchien seien vor 20 Jahren "nicht so angesagt" gewesen.

Als Intendant des Südwestfunks hatte Voß den Zusammenschluss mit dem Süddeutschen Rundfunk zum Südwestrundfunk vorangetrieben.

Den 1998 entstandenen SWR leitete er neun Jahre lang, zwei davon als Vorsitzender der ARD.

Der gebürtige Hamburger lebt in Baden-Baden und wurde am Donnerstag 80 Jahre alt.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0