Es geht wieder los: Dieser Talk startet am Montag!

Köln - Man mag sie oder hasst sie - manche meinen, der Erkenntnisgewinn sei null - für andere sind die Offenbarungen der Gäste in den Talkshows goldwert... Fest steht, die Sommerpause ist um, es geht wieder los!

Frank Plasberg (65) empfängt nach der Sommerpause als Erster seine Talk-Gäste.
Frank Plasberg (65) empfängt nach der Sommerpause als Erster seine Talk-Gäste.  © WDR/Stephan Pick

Als Erster zurück ist Frank Plasberg (65) mit "hart aber fair" aus Köln.

Themen über den Sommer haben sich genügend angesammelt: Noch immer der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, der momentan besonders gefährlich aufgrund der Kämpfe rund um das größte Atomkraftwerk Saporischschja ist.

Die Inflation, neue/alte Corona-Verordnungen, die Teuerung (besonders) der Energiepreise, eine Regierung, die momentan nicht wirklich ein gutes Beispiel abgibt, was zumindest aktuellen die ZDF-Politbarometer-Werte zeigen, Klimaschutz... Kurz: genug Stoff, um 90 Minuten Sendezeit zu füllen.

Traut sich Habeck nicht mehr in Talkshows?
Talkshows Traut sich Habeck nicht mehr in Talkshows?

Was also fiel dem Ersten ein, um die erste Talkshow zu füllen? "Frieren im Winter, bangen um Jobs: Was kommt, wenn uns das Gas ausgeht?", so das Plasberg'sche Motto am Montagabend.

Gäste bei "hart aber fair" mit Frank Plasberg

Saskia Esken (60) ist Co-Vorsitzende der Partei SPD - und Gästin bei "hart aber fair".
Saskia Esken (60) ist Co-Vorsitzende der Partei SPD - und Gästin bei "hart aber fair".  © Bernd von Jutrczenka/dpa

Zum "Frieren" geladen sind:

  • Saskia Esken (60, SPD-Co-Parteivorsitzende)
  • Jens Spahn (42, CDU, stellv. Fraktionsvorsitzender, zuständig für die Themen Wirtschaft, Klima, Energie, Mittelstand und Tourismus; Präsidiumsmitglied)
  • Verena Bentele (40, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland)
  • Klaus Müller (51, Präsident der Bundesnetzagentur)
  • Christian Kullmann (53, Präsident des Verbands der Chemischen Industrie; Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG).

"Mitten in der Sommerhitze redet Deutschland über Kälte und Frieren", meint die "harte, faire" Redaktion. Was kommt da auf uns zu, wenn das Russengas (O-Ton!) im Winter fehlt? Werden warme Dusche und Heizung zum Luxus? Und wenn ganze Industrien abgeschaltet werden: Sind Jobs und Wohlstand in Gefahr? - So die Fragen, die Frank Plasberg laut Ankündigung stellen möchte.

TV-Tipp: Montag (15. August), ab 21 Uhr im Ersten, startet die erste Talkshow nach der Sommerpause.

Titelfoto: WDR/Stephan Pick/dpa

Mehr zum Thema Talkshows: