Tatort fällt flach! Das ist der Grund

Von Björn Strauss

ARD - Sonntag ist "Tatort"-Tag - eigentlich! Am heutigen Sonntag aber gibt's statt Crime im Jahr 2020 die Wirren und das Milieu der 20er - konkret aus dem Jahr 1929. "Babylon Berlin" startet wieder. Folge 17 der 3. Staffel landet in der Primetime um 20.15 im Ersten.

Statt Tatort heute Babylon Berlin: 20.15 Uhr im Ersten Start der neuen Staffel.
Statt Tatort heute Babylon Berlin: 20.15 Uhr im Ersten Start der neuen Staffel.  © Frédéric Batier/X Filme Creative Pool/ARD Degeto/WDR/Sky/Beta Film

Wir landen im Berlin Ende der 1920er und erleben hautnah eine Metropole in Aufruhr. Alles ist im Wandel von Kultur über Politik, Kunst und Ökonomie bis zur "Unterwelt". Die Grundfesten der jungen Weimarer Republik wanken. 

Armut und Arbeitslosigkeit stehen in dieser Zeit in starkem Kontrast zum Exzess und Luxus des Nachtlebens.

In der mega erfolgreichen "Babylon Berlin"-Saga geht's diesmal erneut um die Geschichte des jungen Kommissars Gereon Rath, der "sich in den Illusionswelten des 20er-Jahre-Stummfilmkinos zu verirren scheint", so der Sender.

Viele Menschen sind verschulden, die Hochfinanz spekuliert, und eine rechtsnationale Partei versucht, Polizei und Verwaltung sukzessive mit kaltblütigen Mitteln zu unterwandern... 

Genug Stoff also für eine neue, dritte Staffel! Und auch eine vierte ist bereits in der Mache... (TAG24 berichtete)

Wann gibt's den nächsten Tatort?

"Tatort: Züri brännt": Die beiden Polizistinnen Carol Schuler und Anna Pieri Zuercher stochern nächsten Sonntag in den 1980ern herum:
"Tatort: Züri brännt": Die beiden Polizistinnen Carol Schuler und Anna Pieri Zuercher stochern nächsten Sonntag in den 1980ern herum:  © ARD Degeto/SRF/Sava Hlavacek

Es geht in die Schweiz: "Tatort: Züri brännt" kommt als nächster regulärer Tatort am nächsten Sonntag (18. Oktober, 20.15 Uhr). Da geht's dann um die beiden ungleichen Kommissarinnen, die sich für die Lösung eines mysteriösen Mordfalles zusammenraufen müssen.

Die Ermittlungen führen die Frauen zurück in das bewegte Zürich der 1980er-Jahre. Profilerin Tessa Ott (Carol Schuler) wird quasi ins kalte Wasser geworfen: Am Zürichsee wurde eine Brandleiche mit Kopfschusswunde gefunden!

Dort wird Ott von ihrer neuen Kollegin Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuercher) mehr als frostig begrüßt - die welsche Polizistin ist sich sicher, dass die unerfahrene Ott die Stelle nur dank "Vitamin B" nach oben bekommen hat.

Zickenkrieg im Tatort? 

Denn die junge Kollegin stammt aus einer alteingesessenen Züricher Familie und scheint jeden zu kennen...  

TIPP: Wer nicht genug bekommen kann von der neuen Babylon-Staffel, kann schon mal drei (!) Folgen vorab in der ARD-Mediathek schauen! 

Titelfoto: Frédéric Batier/X Filme Creative Pool/ARD Degeto/WDR/Sky/Beta Film

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0