Wieso Prahl & Liefers aufs Fahrrad setzen

Dresden/Münster - Axel Prahl (60) und Jan Josef Liefers (56), Hauptdarsteller des beliebten "Tatort" aus Münster, haben im Corona-Jahr vom Motorrad aufs Fahrrad umgesattelt.

"Man lernt eine Landschaft deutlich besser kennen", wenn man Rad fährt, findet Axel Prahl (60).
"Man lernt eine Landschaft deutlich besser kennen", wenn man Rad fährt, findet Axel Prahl (60).  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Statt bei dem Bombenwetter zu Hause zu bleiben, habe ich mich aufs Rad gesetzt und bin immer länger und immer weiter gefahren", sagte Liefers der Neuen Osnabrücker Zeitung. 

"Mittlerweile bin ich süchtig." 

Sein Motorrad stehe nur noch "so ein bisschen rum", bekannte der gebürtige Dresdner: "Wahrscheinlich verkaufe ich es sogar irgendwann." 

Diesen Schritt habe er bereits vollzogen, sagte Prahl. 

"Ich hab' meine Harley 48 Sportster auch verkauft, weil sie nur rumstand." 

Stattdessen setze auch er sich häufiger aufs Fahrrad: "Ich fahre wahnsinnig gerne Rad hier in der Umgebung, das ist einfach herrlich", so der außerhalb von Berlin lebende Frank-Thiel-Darsteller.

Man lerne eine Landschaft deutlich besser kennen. "Allerdings, wenn man wie ich auf dem Land wohnt, ist man wirklich viel mehr auf ein Auto angewiesen."

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/janjosefliefers Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0