Dreh für neuen "Tatort" beendet: Corona sorgte für Angst am Set

Bremen – Es ist der erste Bremer "Tatort" mit dem neuen Ermittler-Team - nach 23 Drehtagen ist für den Krimi "Neugeboren" (Arbeitstitel) die letzte Klappe gefallen.

Jasna Fritzi Bauer (31, l.-r.), Dar Salim (43) und Luise Wolfram (33) spielen im neuen Bremer Tatort mit.
Jasna Fritzi Bauer (31, l.-r.), Dar Salim (43) und Luise Wolfram (33) spielen im neuen Bremer Tatort mit.  © Georg Wendt/dpa

"Für Regie, Kamera, Schauspieler, Produktion und Redaktion war der Covid-Hotspot Bremen einen Monat lang der Angstgegner", sagte Thomas von Bötticher, Leiter Fernsehen bei Radio Bremen, zum Abschluss am Mittwoch.

Zeitweise hatte die Stadt Bremen mit deutlich mehr als 200 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche zu kämpfen.

"Keine Reisen, kein ungetesteter Besuch, FFP2-Masken ständig an der Frau und am Mann - diesen Tatort-Dreh auf dem Scheitelpunkt der zweiten Pandemie-Welle wird keiner der Beteiligten vergessen", schrieb der Sender.

Die Dreharbeiten mit dem neuen Ermittler-Trio Jasna Fritzi Bauer, Luise Wolfram und Dar Salim begannen am 3. November.

Ausgestrahlt wird der Tatort im Frühjahr 2021 in der ARD.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0