Deckt eine Polizistin ihren mordenden Sohn? Neuer Tatort aus Berlin verspricht Spannung und Action!

Berlin - Seit Anfang Februar stehen die Berliner Kommissare für den "Tatort: Teufelskind" vor der Kamera.

Meret Becker (52) und Mark Waschke (48) spielen seit 2015 die Berliner "Tatort"-Kommissare Rubin und Karow.
Meret Becker (52) und Mark Waschke (48) spielen seit 2015 die Berliner "Tatort"-Kommissare Rubin und Karow.  © dpa/Britta Pedersen

Das Ermittlerduo Rubin und Karow muss dieses Mal rausfinden, ob ein Mordverdächtiger von seinen eigenen Eltern - die Mutter ist Polizistin, der Vater Sicherheitsfachmann - gedeckt wird.

Doch die Kommissare stehen vor einer schier unüberwindbaren Blockade.

Nina Rubin (Meret Becker, 52) und Robert Karow (Mark Waschke, 48) müssen drastische Methoden anwenden, um den Zusammenhalt der verdächtigen Familie zu durchbrechen.

Die Dreharbeiten zum 14. Fall des Ermittlerduos aus der Hauptstadt laufen voraussichtlich noch bis zum 2. März. Gedreht wird unter anderem in Charlottenburg, Kreuzberg, Tempelhof, Müggelsee, Reinickendorf und Köpenick.

Die Ausstrahlung ist dann für das vierte Quartal des Jahres geplant - wie immer im Ersten.

Titelfoto: dpa/Britta Pedersen

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0