Neuer Tatort am Sonntag? Denkste! Stattdessen schaust Du in die "Tinder"-Röhre

Von Björn Strauss

Dresden - Wer am Pfingstsonntag einen neuen "Tatort" erwartet, schaut quasi in die Tinder-Röhre! Da gibt's lediglich die Wiederholung des Dresden-Falls von 2018 - "Wer jetzt allein ist". Frischen Nachschub gibt's aber schon am Montag - dann sogar mit einer Premiere!

Als naive "Kinky" flirtet Henni Sieland (Alwara Höfels, 39) mit dem verschrobenen Petrick (Aleksandar Jovanovic, 49) am Sonntag.
Als naive "Kinky" flirtet Henni Sieland (Alwara Höfels, 39) mit dem verschrobenen Petrick (Aleksandar Jovanovic, 49) am Sonntag.  © MDR/Wiedemann & Berg/Daniela Incoronato

Zu sehen bekommen "Tatort"-Fans also den letzten Fall mit Alwara Höfels (39). Sie hatte Dresden den Rücken gekehrt ... das war genau vor zwei Jahren, allerdings an einem Pfingstmontag.

Der Dresden-"Tatort" hat sich über die Jahre gemausert. War es zu Beginn äußerst peinlich, "ein Dresdner" zu sein, legten die Macher Jahr für Jahr 'ne Krimi-Schippe drauf. "Wer jetzt allein ist" gehört zu den besten der Reihe, ist ein atmosphärischer, teils erotischer, jederzeit überzeugender Thriller.

Darum geht's: Die 22-jährige Studentin Doro liegt erdrosselt auf dem Parkplatz vor einer Disco. Offenbar ein Racheakt der "Vogeljäger", einer Gruppe von Männern, die über das Onlinedating-Portal "Love Tender" (*witzig) von Doro alias "Birdy" mit falschen Liebesversprechen um viel Geld betrogen wurden. Doch die geprellten Flirtpartner streiten alles ab. Nur zwei haben kein Alibi...

GZSZ: GZSZ: Wird Katrin von Tobias vergiftet?
Gute Zeiten, schlechte Zeiten GZSZ: Wird Katrin von Tobias vergiftet?

Um die Ermittlungen schnell voranzutreiben, lassen sich Karin Gorniak und Henni Sieland auf einen "Tender"-Undercover-Einsatz ein.

Der letzte "Tatort" mit Höfels (ihre Nummer 6), die es offenbar in Sachsen "künstlerisch" nicht mehr aushielt (>> hier rechnet sie mit Dresden ab), war nicht nur der bis dato beste aus Dresden - er dürfte zur Top Five der kompletten "Tatort"-Saison zählen, was die Wiederholung im Ersten zu Pfingsten erklärt.

Einschalten lohnt sich, auch wenn der geneigte Fan den Krimi noch im Hinterkopf hat.

Nach Dresden-Tatort folgt der Bremer

Das Ermittler-Team Linda Selb (Luise Wolfram, 33, v.l.n.r.), Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer, 32) und Mads Andersen (Dar Salim, 43) müssen am Montag im "Tatort: Neugeboren" erst zueinander finden.
Das Ermittler-Team Linda Selb (Luise Wolfram, 33, v.l.n.r.), Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer, 32) und Mads Andersen (Dar Salim, 43) müssen am Montag im "Tatort: Neugeboren" erst zueinander finden.  © Christine Schroeder/Radio Bremen/dpa

Wer keine Wiederholung mag, bekommt wenigstens Pfingstmontag eine "Tatort"-Premiere geboten.

Da geht's dann um junge Mütter, Drogen, schlagende Männer, geplatzte Träume. Das neue Bremer "Tatort"-Trio ermittelt in schwierigen Verhältnissen. "Neugeboren", der am Pfingstmontag um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen ist.

Neuzugang Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer, 32) hat dann ihren allerersten Tag in einer Mordkommission. Sie kann ihre Freude kaum verbergen, als sie vor der Leiche eines jungen Mannes steht, der sich von einem verlassenen Industrieturm in die Tiefe gestürzt und aufgespießt hat...

Das kann nur gut werden!

Karin Gorniak (40) ist extrem fasziniert vom charmanten Narzissten Andreas (Daniel Donskoy, 31). Auf der Suche nach dem Mörder tauchen die Kommissarinnen in die Welt des Online-Datings ein.
Karin Gorniak (40) ist extrem fasziniert vom charmanten Narzissten Andreas (Daniel Donskoy, 31). Auf der Suche nach dem Mörder tauchen die Kommissarinnen in die Welt des Online-Datings ein.  © MDR/Wiedemann&Berg/Daniela Incoronato

TV-Tipp: Volle Kanne Tatort also - Pfingstsonntag heißt es "Wer jetzt allein ist" und Montag "Neugeboren". Jeweils im Ersten ab 20.15 Uhr.

Titelfoto: MDR/Wiedemann & Berg/Daniela Incoronato

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0