"Terra X"-Moderator und Naturfilmer Dirk Steffens: "Das ist unser heiliger Gral"

Dresden - "Bleiben Sie fasziniert", sagt Dirk Steffens (53) am Ende jeder Folge "Terra X: Faszination Erde". Diesem Motto bleibt der Moderator auch selbst treu. Der Naturfilmer bereist seit 30 Jahren die Welt und entdeckt sie immer wieder aufs Neue. Im Gespräch mit TAG24-Redakteurin Saskia Hotek spricht Steffens darüber, wie eine Episode der beliebten ZDF-Dokureihe entsteht und was auf keinen Fall im Reisegepäck fehlen darf.

Für seine Dokumentationen zeltet Dirk Steffens (53) auch mal im ewigen Eis der Alpen.
Für seine Dokumentationen zeltet Dirk Steffens (53) auch mal im ewigen Eis der Alpen.  © ZDF / Oliver Roetz

TAG24: Herr Steffens, wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus, seitdem Sie wegen der Corona-Pandemie nicht mehr so einfach um die Welt reisen können?

Dirk Steffens: "Es hat sich dramatisch verändert. Bisher ist es zusammen mit der Redaktion gut gelungen, Themen in Deutschland umzusetzen. So ist zum Beispiel die Sendung über Höhlen und die Alpen entstanden, obwohl wir eigentlich nach Südafrika reisen wollten. Wir konnten bisher Ersatz-Themen finden, sodass die Zuschauer*innen das bisher gar nicht gemerkt haben. Die Begeisterung ist größer denn je. Aber die Wahrheit ist, wir müssen uns schon ganz schön quälen, um genauso interessante Sendungen zu produzieren wie vor der Pandemie."

TAG24: Wer entscheidet, über welche Themen Sie in Ihren Dokumentationen berichten?

Trennung von Sophia Thomalla! Loris Karius postet heftiges Statement
Sophia Thomalla Trennung von Sophia Thomalla! Loris Karius postet heftiges Statement

"Wir sind ein kleines Team mit einer Handvoll Kolleginnen und Kollegen in der Redaktion 'Naturwissenschaft und Technik', die diese Reisen machen und diese Sendungen planen und recherchieren. Zusammen überlegen wir uns, was gute nächste Themen sein könnten."

TAG24: Wie lange dauert die Arbeit an einer Sendung?

"Insgesamt dauert ein solches Projekt ein halbes Jahr. Vor Ort sind wir meistens zwei bis drei Wochen. Das ist immer der Höhepunkt jeder Produktion."

Sich an Gletscherwänden abzuseilen, gehört für den Wissenschaftsjournalisten zum Berufsalltag.
Sich an Gletscherwänden abzuseilen, gehört für den Wissenschaftsjournalisten zum Berufsalltag.  © ZDF / Oliver Roetz
Dirk Steffens reist für die ZDF-Reihe "Terra X" um die Welt.
Dirk Steffens reist für die ZDF-Reihe "Terra X" um die Welt.  © ZDF / Tobias Schult

"Auf jeder Reise lerne ich irgendetwas Neues"

Er ist sich für nichts zu schade: Um das Brutverhalten der Großfußhühner zu erklären, gräbt Steffens in Vulkanasche. Dort legen die Vögel ihre Eier und überlassen das Brüten dem Vulkan.
Er ist sich für nichts zu schade: Um das Brutverhalten der Großfußhühner zu erklären, gräbt Steffens in Vulkanasche. Dort legen die Vögel ihre Eier und überlassen das Brüten dem Vulkan.  © ZDF / Oliver Roetz

TAG24: Wenn Sie auf Reisen sind: Was darf in Ihrem Gepäck nicht fehlen?

"Das hat sich im Laufe der Jahre geändert. Früher war das Wichtigste, dass ich guten Kaffee mitgenommen habe. Heute ist es eher so, dass man sich medial gut ausstattet, beispielsweise gute Serien herunterlädt. Die sind eine gute Abwechslung auf langen Reisen. Was mein Team und ich aber immer dabeihaben, ist unsere tragbare Espresso-Maschine, die man mit der Hand aufpumpen kann. Das ist unser Heiliger Gral!"

TAG24: Sie haben schon so viele Naturwunder auf der Welt gesehen. Was hat Sie nachhaltig beeindruckt?

GZSZ-Beauty Vildan Cirpan brutzelt ihren Traumkörper im ultraknappen Bikini!
Promis & Stars GZSZ-Beauty Vildan Cirpan brutzelt ihren Traumkörper im ultraknappen Bikini!

"Ich kann nicht sagen, ich habe vor 30 Jahren einmal etwas gesehen, das hat mich am meisten beeindruckt. Auf jeder Reise, und das ist das Wunderbare und Atemberaubende an meinem Job, lerne ich irgendetwas Neues. In dem Moment, in dem ich etwas Neues lerne, ist die Faszination am größten. Gerade als Wissenschaftsjournalist ist es so toll, dass man das Entstehen von Wissen fast live begleiten kann. Das ist das, was mich eigentlich fasziniert."

TAG24: Auf Ihren Reisen sind Sie auch vielen Tieren begegnet. Welche haben Sie am meisten fasziniert?

"Ich bin ein riesiger Elefanten-Fan und finde sie absolut großartig. Nach vielen Begegnungen mit Elefanten habe ich immer mehr auch fühlen können, was für komplexe, soziale, intelligente Wesen sie sind. Was für ein sensibler und großer Geist in diesem dicken Körper steckt. Das ist unglaublich! Wissenschaftsjournalistisch betrachtet, faszinieren mich die kleinen, unsichtbaren Wesen, die das Leben auf der Erde erst möglich machen: Mikroben im Boden, Algen im Meer."

In seiner neuen Reihe "Terra X: Wem gehört die Welt?" beschäftigt sich Dirk Steffens dieses Mal nicht mit der Tierwelt, sondern mit der Geschichte des Reichtums. Die Folgen sind ab Mittwoch in der ZDF-Mediathek abrufbar und am Donnerstag um 20.15 Uhr in 3Sat sowie ab 23. Mai immer sonntags um 19.30 Uhr im ZDF zu sehen.

Titelfoto: ZDF / Oliver Roetz

Mehr zum Thema TV & Shows: