Mimi und Josy vor Herausforderung: Platzt die Aufnahme der neuen Single?

Augsburg - Einen Song in der Corona-Krise produzieren? Für die "The Voice Kids"-Gewinnerinnen Mimi (16) und Josy (14) war das eine Herausforderung.

Die Schwestern Mimi (l., 16) und Josy (14) stehen beim Finale der Sat.1-Castingshow "The Voice Kids" auf der Bühne. (Archivbild)
Die Schwestern Mimi (l., 16) und Josy (14) stehen beim Finale der Sat.1-Castingshow "The Voice Kids" auf der Bühne. (Archivbild)  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Statt mit Produzenten im Studio hätten sie bei sich zu Hause in Augsburg aufnehmen müssen, sagten die Schwestern der "Augsburger Allgemeinen" am Freitag.

Viele hin- und hergeschickte Aufnahmen später entstand ihre neue Single "What Are We Afraid Of". 

Mit der Angst vor dem Coronavirus hat das Lied nicht direkt etwas zu tun. 

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Da kommen ganz schlimme Erinnerungen hoch!
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Da kommen ganz schlimme Erinnerungen hoch!

Laut Mimi ist er aber eine Botschaft an die Gesellschaft: "Was man alles schaffen kann, wenn man zusammenhält".


Die Teenager gewannen den Sat.1-Gesangswettbewerb im Jahr 2019. Ein Album soll noch heuer erscheinen.

Titelfoto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema The Voice Kids: