Trotz Mega-Quote: "Die Kanzlei" fliegt aus dem ARD-Programm!

Von Björn Strauss

Hamburg - Im Schnitt schauen über fünf Millionen Zuschauer*innen je Folge bei einem Marktanteil von satten 17,5 Prozent der ARD-"Kanzlei" zu. Die Serie mit Sabine Postel (66) und Herbert Knaup (64) erreichte sogar den höchsten Beliebtheitsgrad ihrer Geschichte. Aber dennoch: Am Dienstag ist die Kanzlei geschlossen - wegen König Fußball! 

Die Schauspieler Sabine Postel (66) und Herbert Knaup (64) in der "Kanzlei".
Die Schauspieler Sabine Postel (66) und Herbert Knaup (64) in der "Kanzlei".  © Georg Wendt/dpa

Seit Anfang des Jahres läuft bereits die vierte Staffel der beliebten Serie - und diese sei "damit auf einem hohen Niveau der Zuschauergunst angekommen", so Das Erste zu den guten Quoten der "Kanzlei".

Am kommenden Dienstag (13. Oktober 2020) muss "Die Kanzlei" allerdings der UEFA Nations League Platz machen. In dieser tritt die deutsche Nationalmannschaft gegen die Schweiz an.

Dies ist jedoch kein Grund, generell Angst um die Anwälte zu haben, denn eine Woche später (am 20. Oktober, 20.15 Uhr) läuft's dann wieder rund bei den Kanzlei-Mitarbeitern.

Dann flimmert "Gegen alle Vernunft" ins Wohnzimmer. 

Keine "Rote Karte" für "Die Kanzlei" - nur kurze "Unterbrechung"

Anwaltspartner Isa von Brede (Sabine Postel, 2.v.l.) und Markus Gellert (Herbert Knaup, M.), Rechtsanwaltsgehilfin Yasmin (Sophie Dal, l.), Reinigungskraft und Ermittlerin Gudrun (Katrin Pollitt, 2.v.r.), Referendar Thomas Zuhse (Oliver Wnuk, r.).
Anwaltspartner Isa von Brede (Sabine Postel, 2.v.l.) und Markus Gellert (Herbert Knaup, M.), Rechtsanwaltsgehilfin Yasmin (Sophie Dal, l.), Reinigungskraft und Ermittlerin Gudrun (Katrin Pollitt, 2.v.r.), Referendar Thomas Zuhse (Oliver Wnuk, r.).  © ARD / Georges Paul

In der kommenden Folge müssen die beiden Anwälte Isa von Brede (Postel) und Markus Gellert (Knaup) mit ihren Mitstreiterinnen Yasmin (Sophie Dal) und Gudrun (Katrin Pollitt) sowie Mitstreiter Thomas Zuhse (Oliver Wnuk) die Unschuld eines Mandanten beweisen. 

Der allerdings sitzt bereits in Untersuchungshaft!

Auch privat geht's zur Sache: Sie müssen sich auf etwas ganz Neues einstellen - nämlich ihre Hochzeit auf einer Elbfähre. Ob das gutgehen wird?

Sabine Postel freut sich übrigens über den Mega-Erfolg und ist stolz "über diese tollen Quoten" und "darüber, dass unsere Arbeit wirklich gewürdigt wird". Recht hat sie!

Und der Herr im Hause, Herbert Knaup, ergänzt froh: "Die hohen Quoten sind eine große Bestätigung für unsere Arbeit. Die Fälle, die wir als Anwälte lösen, sind sehr aktuell. Damit scheinen wir bei den Zuschauern genau richtig zu liegen, und das freut uns natürlich sehr."

Übrigens, die beliebte ARD-Serie "Die Kanzlei" bekommt einen eigenen Film-Ableger. Unter dem Arbeitstitel "Springflut" entstand bis September 2020 das sogenannte Spin-off in Norddeutschland.
Übrigens, die beliebte ARD-Serie "Die Kanzlei" bekommt einen eigenen Film-Ableger. Unter dem Arbeitstitel "Springflut" entstand bis September 2020 das sogenannte Spin-off in Norddeutschland.  © Sabine Rösing/NDR/ARD Degeto/dpa

Ob das Nations-League-Spiel am Dienstag allerdings überhaupt stattfindet? Vorher geht's für die deutsche Nationalmannschaft nämlich in die Ukraine - die bekanntlich derzeit ein Corona-Risikogebiet ist. 

Hoffen wir mal, dass alle Kicker gesund zurückkommen. Sonst könnte vielleicht doch am Dienstag die "Kanzlei" in der ARD aufschlagen - quasi als Ersatz-Spieler!

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0