Cool: Van der Valk bekommt Thriller-Fortsetzung!

Amsterdam - Plötzlich war er da: Van der Valk - ein weiterer Kommissar im Ersten. Wieder war es ein schrulliger, von mächtigen Eigenheiten gekennzeichneter Typ - und das Beste: Er darf weitermachen!

Der Amsterdamer Kommissar Piet Van der Valk (Marc Warren, 54) und sein Team. Vor einem Jahr ging's los - nun folgt eine neue Staffel.
Der Amsterdamer Kommissar Piet Van der Valk (Marc Warren, 54) und sein Team. Vor einem Jahr ging's los - nun folgt eine neue Staffel.  © ARD Degeto/Company Pictures

Marc Warren (54) ermittelt wieder in der Rolle des legendären Kommissars Van der Valk. Der 54-Jährige dürfte vielen kein Unbekannter sein: In "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones", "Shine", "Agatha Christie’s Poirot", "Doctor Who" und in acht Folgen "Good Wife" war er zugegen.

Seit Anfang Mai nun laufen die Dreharbeiten für drei neue Filme in und um Amsterdam, gibt der Sender bekannt. Gedreht wird noch bis Anfang August.

Mit Charisma und eigensinnig geht er in der "Stadt mit ihrer Vielfalt an Menschen, Geschichte und Kultur" rätselhaften Verstrickungen und Verbrechen auf den Krimi-Grund.

Berlin - Tag & Nacht: Ex-BTN-Star Nathalie Bleicher-Woth sorgt mit Bikini-Foto für Schnappatmung bei Fans
Berlin Tag und Nacht Ex-BTN-Star Nathalie Bleicher-Woth sorgt mit Bikini-Foto für Schnappatmung bei Fans

Diesmal dreht sich's um alternative Wohnprojekte, philosophische Rätselspiele, teure Edelsteine und eine kulturbeflissene High Society, deren moralischer Kompass verschoben ist.

All das wird Kommissar Van der Valk vor berufliche Herausforderungen stellen, denen er rechtschaffen, aber mit Gelassenheit und geistigem Hintersinn begegnen wird.

Gruselige Fälle warten auf Kommissar Van der Valk

Dreharbeiten - Kommissar Van der Valk (Staffel II) mit Regisseur Jean Van De Velde (64, l.) mit Marc Warren (Rolle Piet Van der Valk).
Dreharbeiten - Kommissar Van der Valk (Staffel II) mit Regisseur Jean Van De Velde (64, l.) mit Marc Warren (Rolle Piet Van der Valk).  © ARD Degeto/Company Pictures/all3media international

Der erste Fall der neuen Staffel konfrontiert den eigensinnigen Kommissar mit einer eigenwilligen Künstlerkolonie, deren Mitglieder von ihrem angestammten Platz vertrieben werden sollen. Noch bevor die Community die Zelte abbricht, wird einen Steinwurf entfernt die Anwältin der Gegenseite aufgefunden – tot und ihre Leiche versehen mit einer kryptischen Notiz.

Im zweiten Fall geht's in die funkelnde Welt des Diamantenhandels. Die wohlbetuchten Mitglieder einer alteingesessenen Amsterdamer Edelstein-Dynastie finden Leichenteile in ihren privaten Domizilen! Schnell stellt sich heraus, dass die abgetrennten Gliedmaßen zu ein und demselben Opfer gehören.

Und zu guter Letzt wird eine herausragende junge Cellistin auf offener Straße Opfer eines Säureangriffs. Für Van der Valk und sein Team fehlt zunächst jedes Motiv für den hinterhältigen Mord. Erste Ermittlungen führen jedoch ins großstädtische Nachtleben und schüren den Verdacht des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger...

Eine Menge neues Krimi-Holz also für Van der Valk! Und wer noch mal reinschauen möchte in die schrägen Fälle, kann das hier in der ARD-Mediathek.

Titelfoto: ARD Degeto/Company Pictures/all3media international

Mehr zum Thema TV Krimis: