Polizist bei Bazooka-Raubüberfall nahe der Hamburger Alster angeschossen

Hamburg - Am helllichten Tag wird ein Geldtransporter nahe der Hamburger Binnenalster überfallen. Die bewaffneten Täter flüchten mit zwei Koffern. Doch einer von ihnen wird angeschossen und feuert zurück - mit Folgen! Spannender und zugleich gefährlicher Fall für "Notruf Hafenkante".

Diese zwei Personen haben einen Geldtransporter überfallen.
Diese zwei Personen haben einen Geldtransporter überfallen.  © ZDF/Boris Laewen

Roland Kühn (gespielt von Wolfgang Boos, 47) und sein Kollege fahren mit ihrem Geldtransporter vor ein Bürogebäude. Kühn kommt mit zwei Koffern wieder heraus.

Als er sie ins Fahrzeug stellt, kommen zwei maskierte Personen mit Pistole und Bazooka auf sie zu. Die Panzerabwehrwaffe stellt sich später als Attrappe heraus.

Sofort wird ein Alarm ausgelöst, woraufhin die Polizisten Franzi Jung (Rhea Harder-Vennewald, 46) und Nick Brandt (Raúl Richter, 35) zum Tatort eilen und die Räuber wegrennen sehen.

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Yeliz Koc packt über Jimi Blue Ochsenknecht aus - "Ich musste alles zahlen!"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Yeliz Koc packt über Jimi Blue Ochsenknecht aus - "Ich musste alles zahlen!"

Einer der Täter dreht sich auf der Flucht um und schießt auf die Beamten, wobei Nick getroffen wird. Nur seine schusssichere Weste rettet ihm wohl das Leben.

Zeugen haben einen blauen Kombi mit weißen Streifen am Tatort gesehen, in den das Duo eingestiegen sein könnte. Gibt es also auch noch mindestens einen weiteren Komplizen?

Polizistin Franzi Jung neben dem Fahrer des Geldtransporters.
Polizistin Franzi Jung neben dem Fahrer des Geldtransporters.  © ZDF/Boris Laewen
Nick Brandt wird bei dem Einsatz angeschossen.
Nick Brandt wird bei dem Einsatz angeschossen.  © ZDF/Boris Laewen

Notruf Hafenkante: Notarzt wird von Räubern gekidnappt

Notarzt Dr. John Schmidt wird von den Räubern entführt.
Notarzt Dr. John Schmidt wird von den Räubern entführt.  © ZDF/Boris Laewen

Notarzt Dr. John Schmidt (Joel Williams, 28) und ein Rettungsassistent werden anschließend in ein Hochhausviertel gerufen. Weil sie die Hausnummer 22a nicht finden, trennen sich die Männer. Als der Assistent wiederkommt, ist Schmidt verschwunden.

Haben aggressive Jugendliche, die in der Umgebung herumlungerten, etwas mit dem Verschwinden zu tun?

Einer der Teenies erzählt der auf die Spur gekommenen Franzi, dass ein bewaffneter Mann den Notarzt in ein Auto gezerrt hat. Auf den Jugendlichen sei gezielt und ihm gedroht worden, dass er abgeknallt werden würden, wenn er etwas sagt.

Riverboat: Riverboat aus Leipzig: Diese Promis sind mit an Bord
Riverboat Riverboat aus Leipzig: Diese Promis sind mit an Bord

Mit einem Stoffbeutel über dem Kopf kommt der gekidnappte Notarzt wieder zu sich - an einen Stuhl gefesselt in einer scheinbar leerstehenden Fabrikhalle.

Eine Frau und ein Mann, jeweils maskiert, fordern ihn auf, sich um den beim Raubüberfall am Bein angeschossenen Komplizen zu kümmern.

Können die Täter gefunden und Dr. Schmidt befreit werden?

Er soll sich um einen angeschossenen Räuber kümmern.
Er soll sich um einen angeschossenen Räuber kümmern.  © ZDF/Boris Laewen

Die "Notruf Hafenkante"-Folge "In der Schusslinie" strahlt das ZDF am Donnerstag ab 19.25 Uhr aus. In der Mediathek seht Ihr sie schon jetzt.

Titelfoto: ZDF/Boris Laewen

Mehr zum Thema TV Krimis: