"Hartwig Seeler": Koeberlin und Cox liefern sich irres Verwirrspiel!

Von Björn Strauss

München - Samstagabend ist Krimi-Zeit! Dieses Mal darf mal wieder Matthias Koeberlin (47) als Hartwig Seeler ran an den Vermisstenfall. Eigentlich kümmert sich Koeberlin um die "Toten vom Bodensee", aber als Privatdetektiv Seeler gibt er auch eine gute Figur...

Auf eigene Faust reist Seeler (Matthias Koeberlin, 47) nach Gozo. Tascha (Emily Cox, 36) freut sich über seinen Besuch, doch schon bald nimmt das Schicksal eine irre Wendung.
Auf eigene Faust reist Seeler (Matthias Koeberlin, 47) nach Gozo. Tascha (Emily Cox, 36) freut sich über seinen Besuch, doch schon bald nimmt das Schicksal eine irre Wendung.  © ARD Degeto/Mark Cassar

Millionen Fans schalten mehr und mehr samstags "ihr" ARD-Programm ein, denn die "Samstagskrimis" haben eine ganz besondere Qualität und kommen fast an das hohe Quoten-Niveau des Tatorts ran.

Neben all den "Wilsbergen", den "Ostfriesland-Krimis", den "Stubbes" oder der "Helen Dorn" im ZDF ist nun auch "Hartwig Seeler" in der Riege der mörderischen Unterhaltung angekommen. Er legt zum zweiten Mal fürs Erste los.

Sein zweiter Einsatz als Privatdetektiv spielt auf der maltesischen Insel Gozo. Matthias Koeberlin setzt seine 2019 ("Gefährliche Erinnerung") begonnene Arbeit als Privatdetektiv fort.

Für ihn ist die Suche nach Vermissten schließlich Beruf und Berufung zugleich...

Seelers zweiter Fall

Hat Tascha Seeeler getäuscht?
Hat Tascha Seeeler getäuscht?  © ARD Degeto/Mark Cassar

In "Ein neues Leben" - so der Titel - soll der introvertierte Titelheld seiner von Emily Cox (36) "brillant gespielten Ex-Kollegin Tascha beim Verschwinden helfen", so das ERSTE. Sie sei auf der Flucht vor der Rache des Geiselnehmers und Totschlägers Gerald Metzner.

Als sie vor dem geplanten "Abtauchen" selbst verschwindet und Metzners Leiche gefunden wird, kommt Seeler ein schlimmer Verdacht: Wurde er selbst in die Irre geführt?

Die in Wien geborene Emily Cox spielte übrigens vergangenen Sommer in dem krassen Kino-Film "Nur ein Augenblick" und auch in einigen "SOKO-Fogen" oder bei "jerks" mit.

Der vom Grimme-preisgekrönten Regisseur und Drehbuchautor Johannes Fabrick (63, "Winterherz", "Wenn es am schönsten ist", "Tatort") ungewöhnlich erzählte Krimi führt in ein Dickicht aus Sehnsüchten und Ängsten.

Neben Koeberlin und Cox spielen u. a. Lasse Myhr (41), Maximilian Brauer (34), Maximilian Grill (44, "Tonio und Julia" und ganz hervorragend Monika Lennartz (83, "In aller Freundschaft").

TV-Tipp: Das Erste zeigt "Hartwig Seeler - Ein neues Leben" am Samstag, 10. April 2021, zur Primetime und ist "online first" schon ab dem heutigen Donnerstag in der ARD-Mediathek zu sehen.

Titelfoto: ARD Degeto/Mark Cassar

Mehr zum Thema TV Krimis:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0