Neuer Irland-Krimi: Abgeschnittener Finger nach Entführung aufgetaucht!

Galway (Irland) - Sie ist kühl, sensibel und unnahbar. Grimme-Preisträgerin Désirée Nosbusch (56) ist zurück. Nachdem sie in "Bad Banks" 2018 brillierte und mit den ersten beiden Teilen "ihres" Irland-Krimis 2019 wieder regelmäßig im Ersten zu sehen ist, gibt's auch für 2021 gute Nachrichten: Zwei neue Krimis mit ihr laufen jetzt an.

Die Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch, 56) bekommt es mit einem Entführungsfall zu tun.
Die Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch, 56) bekommt es mit einem Entführungsfall zu tun.  © ARD Degeto/Züli Aladag

Im malerischen Hafenstädtchen Galway an der Westküste Irlands kommt sie am Donnerstag als Polizei-Psychologin zum Einsatz.

"Das Verschwinden", so der Titel des dritten Films der ARD-Krimi-Reihe, verlangt Désirée Nosbusch als Cathrin Blake viel ab. Sie berät ab sofort als externe Beraterin die irische Polizei.

Es geht um eine entführte Teenagerin, sie muss einfühlsam dem traumatisierten Vater beistehen.

Unter uns: Comeback nach 23 Jahren! Dieser "Unter uns"-Liebling kehrt bald zurück
Unter uns Comeback nach 23 Jahren! Dieser "Unter uns"-Liebling kehrt bald zurück

Der Vater hat den abgehackten Finger seiner Tochter vor seiner Wohnungstür gefunden... Ist ein Psychopath oder einer der Klienten des Vaters, der als Anwalt arbeitet, der Täter?

Eins steht fest, spätestens nach den ersten 30 Minuten wird klar - es handelt sich um eine Verwirrspiel höchster Güte! Wem gehört der Finger?

Zwei spannende "DonnerstagKrimis" im Ersten mit Désirée Nosbusch

"Irland-Krimi: Das Verschwinden": Der Ermordete gibt den Ermittlern Rätsel auf.
"Irland-Krimi: Das Verschwinden": Der Ermordete gibt den Ermittlern Rätsel auf.  © ARD Degeto/Züli Aladag

Regie führt der Krimi-affine Züli Aladağ (56, "Tatort", "Der Kriminalist"). Und den Spannungsbogen um das Geschehen dieses ungewöhnlichen Entführungsfalls beherrscht er in Perfektion.

Im vierten Teil des "Irland-Krimis" ("Vergebung") geht es um den noch immer schwelenden bewaffnete Nordirland-Konflikt. Die Aussöhnung zwischen den Tätern und den Angehörigen eines Anschlagsopfers erweist sich als komplexe Herausforderung für Blake.

Das Erste beschreibt die vierte Episode als "pulsierendes Drama, in dem der psychische Ballast der Vergangenheit in neue Gewalt umzuschlagen droht".

"Alles was zählt"-Kollaps! Ina schießt sich mit flaschenweise Alk ab und kippt bewusstlos um
Alles was zählt "Alles was zählt"-Kollaps! Ina schießt sich mit flaschenweise Alk ab und kippt bewusstlos um

An der Seite von Désirée Nosbusch spielt unter anderem Mercedes Müller (24, "Oktoberfest 1900", "SOKO Leipzig", "Kommissarin Heller").

Die Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch, 56) unterstützt Superintendent Kelly (Declan Conlon, Mitte) bei den Ermittlungen.
Die Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch, 56) unterstützt Superintendent Kelly (Declan Conlon, Mitte) bei den Ermittlungen.  © ARD Degeto/Züli Aladag
Vielen noch präsent - die Serie "Bad Banks", in der Désirée Nosbusch (56) die mächtige Investmentbankerin Christelle Leblanc spielte.
Vielen noch präsent - die Serie "Bad Banks", in der Désirée Nosbusch (56) die mächtige Investmentbankerin Christelle Leblanc spielte.  © Ricardo Vaz Palma/ZDF/dpa

TV-Tipp: An den kommenden zwei Donnerstagen (26. März und 1. April) läuft der Irland-Krimi ("Das Verschwinden" und "Vergebung") jeweils ab 20.15 Uhr im Ersten und "Online first" zwei Tage vor Ausstrahlung in der ARD-Mediathek.

Titelfoto: ARD Degeto/Züli Aladag

Mehr zum Thema TV Krimis: