Doppelte Stralsund-Spannung - die Fälle reichen zurück bis zur Wendezeit!

Stralsund - Der Sommer geht, die frischen Krimis im ZDF kommen. Gleich mit zwei packenden Episoden geht's am heutigen Samstag los.

Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) und Karl Hidde (Alexander Held) vermuten, dass brisante Akten der Schlüssel zum Mordfall Kellermann sind.
Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) und Karl Hidde (Alexander Held) vermuten, dass brisante Akten der Schlüssel zum Mordfall Kellermann sind.  © ZDF/Gordon Timpen

Der "Stralsund"-Zweiteiler: "Das Manifest" und "Medusas Tod" bringt den ersten ZDF-Krimi-Schwung an Spannung, ehe weitere Kracher wie z. B. "Sahra Kohr" im Zweiten folgen.

Und bevor Katharina Wackernagel (42) in der Eifel bei "Mord mit Aussicht" im Ersten satirisch aufkreuzt (TAG24 berichtete), macht sie sich im Norden auf Mördersuche.

Das ZDF zeigt einen "Stralsund"-Zweiteiler, in dem der gewaltsame Tod eines Wirtschaftsanwalts Kommissarin Nina Petersen (Wackernagel) vor komplexe Ermittlungsarbeiten stellt, die bis in die Nachwendezeit zurückreichen.

Bauer sucht Frau: RTL lässt "Bauer sucht Frau"-Fans warten: Das ist der Grund
Bauer sucht Frau RTL lässt "Bauer sucht Frau"-Fans warten: Das ist der Grund

Im ersten Teil, "Das Manifest", wird Wirtschaftsanwalt Johannes Kellermann (Neithardt Riedel, 68) tot in seiner Villa aufgefunden – knallhart erschossen. Ein Manifest taucht auf, in dem sich eine Gruppe zu dem Mord bekennt und einen weiteren Mord ankündigt - den "Tod der Medusa".

"Stralsund-Krimi": Zweimal Hochspannung im Zweiten

"Stralsund"-Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) übernimmt in der Eifel die Polizei-Chef-Stelle - dann in der ARD.
"Stralsund"-Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel, 42) übernimmt in der Eifel die Polizei-Chef-Stelle - dann in der ARD.  © ZDF/Gordon Timpen

Kommissarin Petersen, Karl Hidde (Alexander Held, 62, "München Mord") und Karim Uthman (Karim Günes, 35) durchleuchten die dunkle Vergangenheit des toten Anwalts, der in den 90er-Jahren mit der Abwicklung einer "Stralsunder Werft" beauftragt war.

Es geht also um die Treuhand und Machenschaften rund um die für Stralsund so wichtige Werft...

Als im zweiten Teil, "Medusas Tod", ein Mann in den Wäldern Stralsunds ermordet wird und ein kleines Mädchen verschwindet, müssen sich Thomas Jung (Johannes Zirner, 42) und sein Team richtig ins Zeug legen. Die Ermittlungen führen zurück zum scheinbar abgeschlossenen Fall aus dem ersten "Stralsund"-Teil...

Riverboat: Désirée Nick auf dem Riverboat: "Ich war wie auf Crack!"
Riverboat Désirée Nick auf dem Riverboat: "Ich war wie auf Crack!"

Hier geht's um brisante Akten der Wendezeit. Und auch die Chef-Ermittler haben "Kontakte" in die Vergangenheit - und ganz offenbar was mit dem Ganzen zun tun!

TV-Tipp: Der erste Teil "Stralsund – Das Manifest" läuft am Samstag, 28. August 2021, um 20.15 Uhr im ZDF. Der zweite Teil "Stralsund – Medusas Tod" wird am Mittwoch, 1. September 2021, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Titelfoto: ZDF/Gordon Timpen

Mehr zum Thema TV Krimis: