TV-Moderatorin testet ihre Familie beim Abendbrot mit Wissensfragen

Von Ira Schaible

Köln/Mainz – Da wird es nie langweilig: Die TV- und Radio-Moderatorin Sabine Heinrich (44) überlegt sich vor längeren Autofahrten mit ihrer Familie Quizfragen.

Moderatorin Sabine Heinrich (44) ist bald mit ihrer neuen Show "Das große Deutschland-Quiz - Das Spiel für unser Land" im ZDF zu sehen.
Moderatorin Sabine Heinrich (44) ist bald mit ihrer neuen Show "Das große Deutschland-Quiz - Das Spiel für unser Land" im ZDF zu sehen.  © Henning Kaiser/dpa

"Ich bin ein kleines Quiztierchen und rate gerne mit", sagte die 44-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Auch am Abendbrottisch gebe es bei ihr immer wieder ein kleines Quiz. "Ich mag den Wettbewerb schon", sagte die mehrfach ausgezeichnete Moderatorin.

Mit der Show "Das große Deutschland-Quiz - Das Spiel für unser Land" ist Heinrich vom 10. Juli an erstmals im ZDF zu sehen - zur besten Zeit am Samstagabend.

"Ich wünsche mir, dass die Zuschauer noch etwas Neues über ihre Region erfahren", sagte die neue Quizmasterin. "Oder die Zuschauer sagen: Ach guck mal, da fahr ich auch noch mal hin."

Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage
Promis & Stars Tanja Szewczenko teilt erstes Familienfoto mit Zwillingen, Fans haben eine Frage

Heinrich betonte: "Ich möchte nicht, dass sich irgendjemand schämen muss, etwas nicht zu wissen. Sondern wir erfahren etwas Neues."

"Gerade in der Pandemie haben wir doch unser Umfeld zu schätzen gelernt." Als Westfälin sei sie gespannt, was sie noch über diese Region lernen werde. Zudem reizten sie die verschiedenen Landstriche mit ihren unterschiedlichen Mentalitäten.

"Ich lebe schon lange in Köln und bin mit der Stadt zwar sehr verbunden, aber ich bleibe immer die Frau aus dem Ruhrgebiet", sagte Heinrich, die in Unna aufgewachsen ist.

"Das große Deutschland-Quiz" startet 10. Juli im ZDF

Bei der Quiz- und Spielreise am Samstagabend machen Prominente im Studio mit. "Sie haben die ganze Welt gesehen und treten für ihre Heimatregion an", sagte Heinrich.

Zunächst will sie in vier Sendungen à 45 Minuten auf einer Rundreise mit je vier Prominenten aus Süd-, West-, Ost- und Norddeutschland Kurioses, Unbekanntes und Neues entdecken.

Am 7. August und 25. September geht es dann um 20.15 Uhr am Samstagabend auf eine größere Reise durch Deutschland. Dann sollen prominente Teams für ihre jeweilige Region antreten und in bunten und unterhaltsamen Quiz- und Aktionsrunden um den Sieg für einen guten Zweck kämpfen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: