Wiener Blut: Kommissarin liegt vorn!

Von Björn Strauss

Wien/ZDF - Am 2. November lief im ZDF zur Prime Time der Thriller "Wiener Blut".  Melika Foroutan (44) gab als Kommissarin alles. Es ging um Finanzen, Rechtsnationale und Islamisten - und das war perfekt umgesetzt. Fast zu perfekt... Für diese Leistung gab es Top-Quoten.

"Wiener Blut" auf Platz 1: Fida Emams (Melika Foroutan, 44) erfährt, dass ihre Tochter Aline in Wien in Gefahr ist.
"Wiener Blut" auf Platz 1: Fida Emams (Melika Foroutan, 44) erfährt, dass ihre Tochter Aline in Wien in Gefahr ist.  © ZDF/Fabio Eppensteiner

Es war in der Tat ein solider, spannender Thriller. Regie führte Barbara Eder (44), die unter anderem den packenden Wiener Tatort "Virus" mit Adele Neuhauser (61) verantwortete, in dem bereits 2018 ein Virus die Stadt Wien erschütterte).

Ermittelt hat Melika Foroutan als Fida Eman (bekannt aus "Professor T"). Die Wiener Staatsanwältin war im Visier böser Verschwörer - dieser Krimistoff hat Millionen Zuschauer gefesselt (TAG24 berichtete).

Aber auch RTL lag in der Gunst der Bauern-Fans super im Rennen. RTLs Bauern auf der Suche nach Bräuten landeten fast auf der Sieger-Alm... Im Kopf-an-Kopf-Rennen allerdings hatte das ZDF den Riecher vorn - wenn auch sehr knapp!

Der Thriller "Wiener Blut" im Zweiten erreichte über fünf Millionen Krimifans (exakt: 5,11 Mio. - das waren 15,5 Prozent aller TV-Zuschauer).

Ganz knapp auf dem zweiten Rang lag die RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" - die balzenden Feldarbeiter wollten immerhin 5,09 Millionen beobachten.

Das waren die Quoten-Nachfolger...

"bauer suicht Frau" auf dem 2. Platz: Highland-Rinderzüchter Lutz Kuhne (52) ging mit seiner auserwählten Steffi (54) in die Hofwoche.
"bauer suicht Frau" auf dem 2. Platz: Highland-Rinderzüchter Lutz Kuhne (52) ging mit seiner auserwählten Steffi (54) in die Hofwoche.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Die ARD-Sondersendung "extra: Die Corona-Lage" hatte 4,61 Millionen (13,7 Prozent) Zuschauer. Die Polit-Doku "Trump, meine amerikanische Familie und ich" hatte 4,40 Millionen (13,3 Prozent) Interessierte.

Auch ZDFneo hatte Fans: Die britische Krimireihe mit dem köstlich-altmodischen "Inspector Barnaby" zog 1,77 Millionen Fans (5,4 Prozent) in seinen urenglischen Bann.

Kabel eins stellte sein Programm um und zeigte in Gedenken an den gestorbenen Bond-Star Sean Connery (†90) den Abenteuerfilm "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" aus - 1,46 Millionen (4,9 Prozent) haben sich das angeschaut... 

TIPP: Falls Du den Wiener Krimi verpasst hast, in der ZDFmediathek kannst Du den Thriller hier noch bis Ende Januar 2021 anschauen.

Titelfoto: ZDF/Fabio Eppensteiner

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0