TV-Vorschau für Sonntag: Pflichttermin, Geheimtipp & Flop

Dresden - Na, schon was vor am heutigen Sonntag? Da es langsam kühler wird, lohnt sich sicherlich auch mal wieder ein Tag auf der Couch, unter der warmen Decke und vor dem guten alten Fernseher! Was Ihr dabei nicht verpassen dürft, was Ihr Euch auf keinen Fall anschauen solltet oder wo Ihr unbedingt mal einschalten müsst, dass verraten Euch die TAG24-TV-Tipps. Heute mit dabei: Ein Triell, eine Mörder-Mystery und eine super spannende Doku!

Pflichttermin

Zwei Wahlkampfdebatten zwischen den Kanzlerkandidaten Armin Laschet (60, CDU), Annalena Baerbock (40, Grüne) und Olaf Scholz (63, SPD) gab es schon, jetzt kommt der abschließende TV-Dreikampf. Da der Erkenntnisgewinn vor allem beim zweiten TV-Triell äußerst überschaubar war, können sich die Zuschauer Hoffnungen machen, dass es diesmal besser und vor allem spannender wird. Schließlich geht's ja schon nächste Woche an die Wahlurne.

20.15 Uhr, Sat.1

Claudia von Brauchitsch (l.) und Linda Zervakis moderieren am Sonntag das dritte TV-Triell.
Claudia von Brauchitsch (l.) und Linda Zervakis moderieren am Sonntag das dritte TV-Triell.  © Hahn + Hartung

Geheimtipp

Ende der 60er hält eine mysteriöse Mordserie San Francisco in Atem. In mehreren Briefen, gespickt mit verschlüsselten Botschaften, verhöhnt der Täter die Polizei. In David Finchers Zodiac - Die Spur des Killers (2007) versuchen die Journalisten Robert Graysmith (Jake Gyllenhaal) und Paul Avery (Robert Downey Jr.), zusammen mit Inspector David Toschi (Mark Ruffalo) die rätselhaften Morde aufzuklären. Ein Meisterwerk.

21.55 Uhr, Arte

Mark Ruffalo versucht in "Zodiac - Die Spur des Killers", eine Mordserie aufzuklären.
Mark Ruffalo versucht in "Zodiac - Die Spur des Killers", eine Mordserie aufzuklären.  © ARTE

Bloß nicht!

Komödien mit Amy Shumer sind meistens so lustig wie Fußpilz. I Feel Pretty (2018) macht da keine Ausnahme. Darin spielt Shumer eine mollige Single-Frau, die nach einem Sturz in der Muckibude plötzlich vor Selbstbewusstsein nur so strotzt. Die Grundidee des Films (Stichwort: Body-Positivity) ist gar nicht mal so übel, aber letztlich taugt der Streifen maximal für ein paar müde Lacher.

20.15 Uhr, RTLZWEI

Amy Shumer (r.) ist in "I Feel Pretty" nicht allzu lustig.
Amy Shumer (r.) ist in "I Feel Pretty" nicht allzu lustig.  © RTLZWEI

Streaming

Die einzigartige Karriere von Formel-1-Rekordweltmeister und Nationalheld Michael Schumacher steht im Fokus einer neuen Netflix-Doku. In dem fast zweistündigen Film Schumacher (2021) gehen besonders die Passagen mit Schumis Ehefrau Corinna ans Herz, die erstmals öffentlich über den verheerenden Ski-Unfall ihres geliebten Gatten im Jahr 2013 spricht.

Netflix

Die Dokumentation "Schumacher" läuft ab sofort auf Netflix.
Die Dokumentation "Schumacher" läuft ab sofort auf Netflix.  © facebook.com/michaelschumacherofficial

Viel Spaß beim Durchzappen!

Titelfoto: facebook.com/michaelschumacherofficial und Hahn + Hartung

Mehr zum Thema TV & Shows: