Aufregung bei "Unter uns": Totgeglaubter Bösewicht ist wieder da!

Köln - "Ein Feuerwerk an Drama, Spannung und Nervenkitzel" versprechen die Macher der RTL-Vorabendsoap "Unter uns" ab dem kommenden Dienstag. In der Eventwoche "Im Visier der Vergangenheit" kehrt dabei unter anderem Bösewicht Rolf Jäger zurück, der eigentlich 2016 bei einem schrecklichen Motorradunfall starb...

Rolf Jäger (gespielt von Stefan Franz) in einer früheren Szene mit Pia (Yvonne de Bark).
Rolf Jäger (gespielt von Stefan Franz) in einer früheren Szene mit Pia (Yvonne de Bark).  © TVNOW / Guido Engels

Wie RTL nun bekannt gab, wird Rolf Jäger, der von Stefan Franz (55) gespielt wird, am 11. März in der Kölner Schillerallee aufkreuzen und "die komplette Wohngemeinschaft in Angst und Schrecken" versetzen.

Eigentlich dachten alle, Rolf sei 2016 bei einem Bikerunfall ums Leben gekommen. Tochter Fiona und Bambi waren damals zum Unglücksort geeilt und hatten seine zugedeckte Leiche entdeckt.

Die Polizei hatte damals ermittelt, dass es am Unfallort keine Bremsspuren gab. Rolfs Tod war also kein Unfall, sondern ein Selbstmord!

Unter welchen Umständen er scheinbar doch überlebt hat, wird in der Eventwoche geklärt. Und er hat nur eines im Sinn: Rache!

Seine Geschwister Sina Hirschberger (Valea Scalabrino) und Till Weigel (Constantin Lücke) bemerken, dass im Haus mehrere weggeschmissene Fotos ihres Halbbruders plötzlich wieder auf Regalen stehen. Und dann kommt Rolf um die Ecke!

Rolf Jäger jagt den Bewohnern bei "Unter uns" Angst und Schrecken ein

Tochter Fiona hatte ihren Vater damals in ihren Gedanken am Tisch sitzen sehen. Jetzt ist er tatsächlich zurück!
Tochter Fiona hatte ihren Vater damals in ihren Gedanken am Tisch sitzen sehen. Jetzt ist er tatsächlich zurück!  © TVNow

Er fordere das ein, was ihm zusteht, geht über Leichen und stellt das Leben von Eva Wagner (Claudelle Deckert), Sina und Ute Kiefer (Isabell Hertel) auf den Kopf. Es geht um die Kinder!

"Er ist zum Teil derselbe", sagt Schauspieler Stefan Franz über den Rückkehrer Rolf. "Vier Jahre verändern einen Menschen und die Figur. Ich denke, dass einiges anders ist."

In den vier Jahren nach seiner Soapzeit habe er sich um seinen Sohn gekümmert und zugesehen, wie er aufgewachsen ist. Nun geht es für den 55-Jährigen aber zurück ans Set!

Schauspieler Stefan Franz heizt die "Unter uns"-Fans zum Schluss noch einmal ein: "Rolf ist zurück und führt Böses im Schilde!"

"Unter uns" läuft montags bis freitags ab 17.30 Uhr bei RTL oder schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Unter uns:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0