Wegen Corona: "Tierärztin Dr. Mertens" verlässt den Zoo Leipzig!

Leipzig - Die beliebte ARD-Serie "Tierärztin Dr. Mertens" verlagert wegen des Coronavirus die Zoo-Dreharbeiten. Das traditionelle Motiv aus Leipzig wird gegen Bilder aus Erfurt, Magdeburg und Halle ausgetauscht. Schuld sind regionale Unterschiede bei den Corona-Auflagen.

Schauspieler Sven Martinek (56, Rolle Dr. Christoph Lenz) und Elisabeth Lanz (48, Rolle Tierärztin Dr. Mertens) zum Drehstart von "Tierärztin Dr. Mertens"
Schauspieler Sven Martinek (56, Rolle Dr. Christoph Lenz) und Elisabeth Lanz (48, Rolle Tierärztin Dr. Mertens) zum Drehstart von "Tierärztin Dr. Mertens"  © Steffen Junghans/ARD/dpa

Die Dreharbeiten für die 7. Staffel laufen bereits seit dem 12. Mai 2020 in Leipzig und Umgebung. 

Doch nun verlässt die Serie seinen Stamm-Drehort und richtet sich ihr Set in zwei anderen Bundesländern ein.

Wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mitteilt, sollen "regional unterschiedlichen Richtlinien und -Auflagen" zum Coronavirus der Grund für den Wechsel sein.

So werde der Leipziger Zoo in den sechs neuen Folgen also lediglich in dokumentarischer Form und vor dem Hauptportal zu sehen sein.

Die neuen Drehorte für Szenen am Gehege: Der Zoopark Erfurt, der Bergzoo Halle und der Zoo Magdeburg.

Titelfoto: Steffen Junghans/ARD/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0