Erste-Hilfe-Einsatz bei "Wer wird Millionär"-Prominenten-Special: Was ist da passiert?

Köln - Am 17. November findet - wie jedes Jahr - mal wieder das große "Wer wird Millionär"-Prominenten-Special im Rahmen des RTL-Spendenmarathons statt.

Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist zwar fünfzig Jahre her, doch Günther Jauch (66) weiß immer noch, was zu tun ist.
Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist zwar fünfzig Jahre her, doch Günther Jauch (66) weiß immer noch, was zu tun ist.  © RTL / Stefan Gregorowius

Und wie immer geht es um Kinder, für die große Mengen an Geld gesammelt werden sollen. Vor allem unter der derzeitigen Krisensituation leiden die Kleinsten. Durch Corona und den Krieg in der Ukraine sind die Kosten in allen Bereichen gestiegen.

Zum 27. RTL-Spendenmarathon soll also gegen Kinderarmut angekämpft werden. Mit Promis wie Jan Köppen (39), Bastian Bielendorfer (38), Max Mutzke (41) und Andrea Kiewel (57) sollen massig Spenden gesammelt werden.

So weit, so gut. Doch wie landet Jan Köppen plötzlich auf dem Boden? Beim Thema "stabile Seitenlage" mussten sowohl Köppen als auch Moderator Günther Jauch (66) zugeben: "Ich weiß nicht mehr, wie das geht."

Wer wird Millionär: "Wer wird Millionär"-Weihnachts-Special: Ob es jemand schafft, sich direkt zwei Millionen Euro zu angeln?
Wer wird Millionär "Wer wird Millionär"-Weihnachts-Special: Ob es jemand schafft, sich direkt zwei Millionen Euro zu angeln?

Kurzerhand schmiss der 39-Jährige sich auf den Boden und Jauch musste Hand anlegen. Mit ein paar gezielten Handgriffen beförderte er den Moderator in die stabile Seitenlage.

Ob er damit richtig lag, wusste er nicht so genau. "Fühlt sich ganz richtig an", bestätigte ihm der künftige Dschungelcamp-Moderator und auch die anderen Promis fanden, dass der 66-Jährige die korrekte Position wählte.

Jan Köppen (39), bald Moderator für das "Dschungelcamp", gibt bei dem Prominenten-Special von "Wer wird Millionär" alles, um möglichst viele Spenden zu erspielen.
Jan Köppen (39), bald Moderator für das "Dschungelcamp", gibt bei dem Prominenten-Special von "Wer wird Millionär" alles, um möglichst viele Spenden zu erspielen.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Ob sich der Körpereinsatz der beiden lohnt und wie viele Spenden sie erspielen können, zeigt RTL am Donnerstag, dem 17. November ab 20.15 Uhr im TV oder gleichzeitig auch online im RTL-Livestream auf RTL+.

Titelfoto: Montage: RTL/Stefan Gregorowius, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Wer wird Millionär: