Autsch! Anke Engelke verlässt sich auf Jauch-Millionär und verzockt sich bitter böse!

Köln - "Ich komme so lange wieder, bis ich die Million gewonnen habe." Anke Engelke versprach Günther Jauch bei ihrem letzten Auftritt eben das. Doch auch am Montagabend hieß es für die Entertainerin: "Bis zum nächsten Mal, Herr Jauch." Diesmal scheiterte sie jedoch ausgerechnet mit, oder besser, an der Hilfe eines Millionärs! 

"Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?" - und Anke Engelke so...
"Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?" - und Anke Engelke so...  © TVNow

Die 54-Jährige war bei der 125.000 Euro-Frage angelangt. Und die hatte es in sich. 

"Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?", lautete der drittletzte Schritt zum großen Glück. Die Antwortmöglichkeiten dazu waren "unser Sonnensystem", "eine Excel-Tabelle", "die Zahl Pi" und "die Intelligenz eines Menschen". 

Recht sicher schloss sie "die Zahl Pi" aus und legte sich auf die Antwortmöglichkeiten A oder B fest: "Es ist entweder das Sonnensystem oder die Excel-Tabelle."

Doch zocken wollte sie zunächst nicht. Quizmaster Jauch brachte entsprechend den "neuen" Corona-Joker ins Spiel. Denn, anstelle des derzeit aus dem Studio verbannten Publikums sitzen derzeit immer drei Jauch-Millionäre auf den Traversen. Engelke stimmte zu und entschied sich letztlich für Leon Windscheidt.

Und der strotzte vor Selbstsicherheit: "Schon bevor die Antworten dort standen, war ich sofort bei einem Asteroiden-Planeten-Ding, der das Ende unseres Sonnensystems markiert", stellte der 31-Jährige klar.

Jauch rät zu Telefonjoker - und dieser lag sogar richtig...

Bis zur 125.000 Euro-Frage saß Anke Engelke (54) auf dem heißen Stuhl gegenüber von Günther Jauch (63).
Bis zur 125.000 Euro-Frage saß Anke Engelke (54) auf dem heißen Stuhl gegenüber von Günther Jauch (63).  © TVNow

Kurz darauf ruderte er noch zurück, gab zu bedenken, dass er sich dennoch nicht zu 100 Prozent sicher sei, er allerdings, sollte er "an deiner Stelle sein", diese Antwortmöglichkeit nehmen würde.

Bei Günther Hauch schrillten bereits die Alarmglocken. Auch wenn er die Antwort selbst nicht wusste, hat er genügend Erfahrung und machte seiner Kandidatin die Fallhöhe noch einmal bewusst: "Wir sind hier in der Todeszone. Wollen wir mal einen Blick auf die Telefonjoker werfen?"

Die in Montreal geborene Komikerin willigte ein, rief eine Freundin an. Diese wiederum tendierte zur Excel-Tabelle. Zwei Joker später war die Dreifach-Mama also so schlau wie vorher.

Doch anstatt das Geld, welches für wohltätige Zwecke gesammelt werden sollte, zu nehmen, entschied sie sich zu zocken und loggte schließlich das Sonnensystem ein - ein fataler Fehler. 

Die richtige Antwort wäre tatsächlich die Excel-Tabelle gewesen, so wie ihr Telefonjoker meinte.

Schmerzhafte Bruchlandung auf 500 Euro

Autsch. Das tut weh. Von 64.000 Euro runter auf 500 Euro.
Autsch. Das tut weh. Von 64.000 Euro runter auf 500 Euro.  © TVNow

Was für eine bittere Pille und teuer noch dazu - Anke Engelke rasselte nämlich auf 500 Euro runter. Doch nicht nur sie selbst, auch Günther Jauch war im ersten Moment sichtlich geschockt.

Beim Promi-Special waren neben Pechvogel Engelke auch noch Komiker-Kollegin Ilka Bessin (48), der Schauspieler Henning Baum (47) und Koch Horst Lichter (58) mit von der Partie.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Wer wird Millionär:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0