Das gab's noch nie! Dieser Preis kommt per Doppelpack

Mainz/Köln - Glamour, Humor und unvergessene Fernsehmomente: Der Deutsche Fernsehpreis wird 2022 im ZDF erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Abenden verliehen - das gab es wirklich noch nicht... und wer macht's mal wieder?

Barbara Schöneberger (48) bekommt die "Fernsehpreis"-Primetime im ZDF.
Barbara Schöneberger (48) bekommt die "Fernsehpreis"-Primetime im ZDF.  © ZDF/SWR/Benno Kraehahn

Am Dienstag, 13. September 2022, präsentiert Jana Pareigis (41) "Die Nacht der Kreativen – Der Deutsche Fernsehpreis 2022" in der ZDFmediathek und im ZDF-Hauptprogramm um 0.45 Uhr. Pareigis präsentiert seit Juli 2021 die 19-Uhr-"heute"-Nachrichten im ZDF - diesmal mischt sie sich also unter "Künstler".

In der nächtlichen Show würdigen Prominente und bekannte Fernsehschaffende insbesondere die professionelle Arbeit renommierter Fachfrauen und -männer, die in elf Kategorien ausgezeichnet werden. Für musikalische Unterstützung sorgt das "Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld".

Barbara Schöneberger (48) führt am Mittwoch, 14. September 2022, ab 20.15 Uhr, durch die Gala "Die TV-Highlights des Jahres – Der Deutsche Fernsehpreis 2022" mit großen Unterhaltungsmomenten, Überraschungen, Musik und emotionalen Auszeichnungen. In insgesamt 19 Kategorien überreicht La Schöneberger samt Laudatoren den Preisträgerinnen und Preisträgern an diesem Abend Preise.

Hitzige Stimmung im Osten: Gewerkschaften gefragt wie lange nicht
TV & Shows Hitzige Stimmung im Osten: Gewerkschaften gefragt wie lange nicht

ZDF-Intendant Dr. Norbert Himmler (51), Vorsitzender des Stifterkreises, meint, die Leistung der Kreativen, die herausragendes Fernsehen erst ermöglichen, verdiene "höchste Beachtung. Mit einem neu und zeitgemäß konzipierten Deutschen Fernsehpreis wollen wir die großen Momente des Fernsehjahres und die Leistungen der Fernsehschaffenden an zwei Abenden besonders würdigen."

Über die Auswahl der Nominierten sowie der Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet eine unabhängige Fachjury unter dem Vorsitz des Produzenten Wolf Bauer. Bis Ende Juni wurden unzählige TV-Sendungen durchforstet... jetzt wird ausgewertet.

Dr. Norbert Himmler (51) seit 15. März sein Amt als Intendant des ZDF: "Mit einem neu und zeitgemäß konzipierten Deutschen Fernsehpreis wollen wir die großen Momente des Fernsehjahres und die Leistungen der Fernsehschaffenden an zwei Abenden besonders würdigen."
Dr. Norbert Himmler (51) seit 15. März sein Amt als Intendant des ZDF: "Mit einem neu und zeitgemäß konzipierten Deutschen Fernsehpreis wollen wir die großen Momente des Fernsehjahres und die Leistungen der Fernsehschaffenden an zwei Abenden besonders würdigen."  © ZDF/Tim Thiel

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 zur Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen verliehen. Gestiftet wird die Auszeichnung von ZDF, SAT.1, ARD, Deutscher Telekom und RTL. Die Federführung liegt in diesem Jahr beim ZDF.

Titelfoto: ZDF/SWR/Benno Kraehahn

Mehr zum Thema TV & Shows: