ZDF-"heute-show" mit Oliver Welke sorgt für krasse Zahlen und Rekord

Köln - Die "heute-show" im ZDF hat in diesem Jahr ihre seit der Corona-Pandemie auffällig gestiegene Zuschauerzahl stabilisiert. Im Schnitt sahen jede Ausgabe bei der TV-Ausstrahlung etwa 5,1 Millionen, wie das ZDF in Mainz auf dpa-Anfrage mitteilte.

Oliver Welke (55) moderiert die beliebte ZDF-"heute-show".
Oliver Welke (55) moderiert die beliebte ZDF-"heute-show".  © Sascha Baumann/ZDF/dpa

2020 waren es etwa genauso viele gewesen, 2019 etwa 4,2 Millionen. Die in Köln produzierte ZDF-Satiresendung geht am Freitag (17.12., 22.15 Uhr) mit der letzten Folge 2021 in eine sechswöchige Winterpause bis 28. Januar.

In der letzten Ausgabe des Jahres verleiht Oliver Welke (55) auch diesmal wieder "Goldene Vollpfosten" für besonders dumme Leistungen.

Die Ausgabe vom vergangenen Freitag war die meistgesehene Ausgabe in der zwölfjährigen Geschichte der Show.

Die Wollnys: Während Hausarzt-Besuch: Lavinia Wollny erfährt im sechsten Monat von Schwangerschaft
Die Wollnys Während Hausarzt-Besuch: Lavinia Wollny erfährt im sechsten Monat von Schwangerschaft

Im Schnitt 6,18 Millionen hatten eingeschaltet, was einem Marktanteil von gut 25 Prozent am späten Abend des 10. Dezember bedeutete.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei gut 28 Prozent.

Die ZDF-"heute-show" gilt als einer der Streaming-Hits der Öffentlich-Rechtlichen.

"heute-show" im ZDF auch in der Mediathek gefragt

Laut ZDF erzielte das Online-Angebot der "heute-show" in diesem Jahr (Stand bis 13.12.) durchschnittlich 1,01 Millionen Sichtungen pro Sendung. 2020 waren es etwa 100.000 weniger.

Die erste "heute-show" wurde am 26. Mai 2009, einem Dienstag, ausgestrahlt. Sie kam zunächst monatlich. Seit 22. Januar 2010 hat sie ihren wöchentlichen Sendeplatz am Freitag. In den vergangenen Jahren kamen immer 33 Ausgaben jährlich.

Titelfoto: Sascha Baumann/ZDF/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: