Mirage: "Gefährliche Lügen" im ZDF!

Mainz - Ab jetzt gibt's montags "Gefährliche Lügen" im ZDF und damit "Mirage" - ein Trugbild im doppelten Sinne. Das verspricht Spannung zur guten alten Montagskino-Zeit. 

Vor heißer Kulisse Abu Dhabis spielt Claires Geschichte um falsche Liebe, zerstörte Träume und Cyber-Spionage.
Vor heißer Kulisse Abu Dhabis spielt Claires Geschichte um falsche Liebe, zerstörte Träume und Cyber-Spionage.  © ZDF/Cineflix/Roger Arpajou

Sie verlor ihren Freund bei dem furchtbaren Tsunami in Thailand vor 16 Jahren. Das zumindest glaubt Claire. Aber sie sieht ihren totgeglaubten Ex in einem Hotel wieder - in Abu Dhabi, wo sie ein neues Leben beginnen will.

Claire ist Sicherheits-Expertin für Atomanlagen. Ihr Leben in den vergangenen Jahren hat sie stark gezeichnet - sie braucht einen Neuanfang. Da kommt der neue Job gerade recht: Der beginnt in Abu Dhabi, wohin sie mit ihrem Ehemann und Sohn zieht. 

Aber wieso taucht dort unverhofft ihr Exfreund Gabriel - der Vater ihres Sohnes - auf? Dieser sucht ihre Nähe und eröffnet ihr, dass er ein Agent ist und dringend ihre Hilfe brauche, um einen Sabotageversuch mit katastrophalem Ausgang zu verhindern.

Aber in Claires Vergangenheit gibt es einen weiteren dunklen Fleck: einen Unfall eines Forschungsreaktors in Kasachstan, für den sie verantwortlich gemacht wurde. Das macht sie mehr als angreifbar...

Gabriel (Clive Standen, 39, l.) und Lukas (Hannes Jaenicke, 60) versuchen gemeinsam, den entführten Zack zu retten
Gabriel (Clive Standen, 39, l.) und Lukas (Hannes Jaenicke, 60) versuchen gemeinsam, den entführten Zack zu retten  © ZDF/Cineflix/Roger Arpajou
Claire (Marie-Josée Croze, 50) hat sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen.
Claire (Marie-Josée Croze, 50) hat sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen.  © ZDF/Cineflix/Roger Arpajou
Claire (Marie-Josée Croze, 50) lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein.
Claire (Marie-Josée Croze, 50) lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein.  © ZDF/Cineflix/Roger Arpajou

Claire gerät im Laufe der drei Doppelfolgen immer mehr ins Fadenkreuz der Geheimdienste...

Marie-Josée Croze (50, "Agatha Christie’s Poirot – Murder on the Orient Express", "Schmetterling und Taucherglocke"), Clive Standen (39, "Doctor Who", "Taken") und Hannes Jaenicke (60, derzeit in der ARD mit dem "Amsterdam-Krimi") agieren in den Hauptrollen. 

Europa macht's auch im Fiktionalen zusammen: "Die in Zusammenarbeit von France Télévisions und ZDF entstandene Serie ist im deutschen Fernsehen das erste Projekt European Alliance, einer Kooperationsplattform von RAI, FTV und ZDF zur Produktion hochwertiger fiktionaler europäischer Serien", teilt der Sender zu "Mirage" mit.

Also einschalten lohnt sich! Die Erstausstrahlung "Mirage – Gefährliche Lügen" läuft ab 8. Juni, 22.15 Uhr im ZDF an drei Montagabenden und ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Titelfoto: ZDF/Cineflix/Roger Arpajou

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0