Das gab's beim "Bergretter" und Co. im ZDF noch nie!

Von Björn Strauss

Mainz - Wer kann, schaut nun noch schärfer mit dem Zweiten! Denn die "Bergretter" und die neuen "Traumschiff"-Folgen kommen (auch in der ZDFmediathek) via UHD und HDR-Qualität beim Fan an!

Mehr Pixel für die "Bergretter" im ZDF. Sie landen per UHD und HDR in der Mediathek.
Mehr Pixel für die "Bergretter" im ZDF. Sie landen per UHD und HDR in der Mediathek.  © ZDF/Stephanie Kulbach

Mit durchschnittlich knapp sechs Millionen Zuschauern und damit 18 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum (knapp zehn Prozent in der "jungen" Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen) ging's Anfang Dezember 2020 mit der 12. Staffel der ZDF-Serie "Die Bergretter" zu Ende.

Kein Grund zur Sorge: In der ZDFmediathek sind die fünf ausgestrahlten Folgen weiterhin abrufbar. Und das auch über HbbTV in hochauflösender Ultra HD- und HDR-Qualität (High Dynamic Range).

Also kannst Du alle Emotionen und Sorgenfalten am Dachstein mit Markus Kofler und seinem Team noch genauer verfolgen. Sie gehen bei der Bergrettung stets an ihre Grenzen, um Menschen zu helfen. Auch privat erleben die Helden Höhen und Tiefen - und nun sogar ultra-hochaufgelöst.

"Sieg Heil"-Gejohle und Hitlergruß: Was hat Melanie Müller mit diesen Nazis zu tun?
Melanie Müller "Sieg Heil"-Gejohle und Hitlergruß: Was hat Melanie Müller mit diesen Nazis zu tun?

Da entgeht Dir keine Promi-Falte mehr...

Auch auf dem Traumschiff geht's hochaufgelöst zur Sache!

Näher dran statt nur dabei... Das "Traumschiff" kommt auch schärfer beim Fan an!
Näher dran statt nur dabei... Das "Traumschiff" kommt auch schärfer beim Fan an!  © Dirk Bartling/ZDF/dpa

Wie der Sender weiter mitteilt, werden auch die neuen Folgen von "Das Traumschiff", "Kapstadt" (am Samstag, 26. Dezember 2020) und "Seychellen" (Donnerstag, 31. Dezember 2020) in Ultra HD und HDR über HbbTV bereitgestellt.

Fans können so die aktuellen Folgen beider Formate in der UHD-Fassung mit einem HbbTV- bzw. Smart-TV-Gerät der neuesten Generation anschauen. Klar, Du brauchst ein UHD- und HDR-taugliches und an das Internet angeschlossenes Endgerät...

Nun kannst Du noch tiefer in die Gesichter schauen, denn neben einer erhöhten Auflösung bietet die HDR-Qualität "High Dynamic-Range" zudem einen erweiterten Kontrastumfang und intensiveren Farbraum.

Voraussetzungen für 4K bzw. UHD

In der ZDFmediathek gibt's nun mehr Pixel bei manchen Serien. UHD und HDR (re.) machen's möglich.
In der ZDFmediathek gibt's nun mehr Pixel bei manchen Serien. UHD und HDR (re.) machen's möglich.  © ZDF/Stephanie Kulbach

Für das Streamen von UHD-Titeln brauchst Du allerdings eine kontinuierliche Downloadgeschwindigkeit von mindestens 15 Mbit/s. Ohne eine solche Bandbreite wird der Film in HD- oder gar nur per SD-Qualität abgespielt.

UHD und 4K (Angebote gibt's z. B. bei Amazon Prime) werden heute als Nachfolger von Full HD (1920 x 1080 Pixel) oftmals synonym verwendet. Der Begriff 4K stammt ursprünglich aus der Kinotechnik und bezeichnet eine Auflösung von 4096 horizontalen Bildpunkten. Die UHD-Auflösung der meisten Fernseher liegt dagegen "nur" bei 3840 x 2160 Pixel.

Titelfoto: ZDF/Stephanie Kulbach

Mehr zum Thema TV & Shows: