Zu sexy? Tennis-Spielerin zensiert eigenen Hintern auf Instagram

Ukraine - Findet sie sich womöglich selbst zu heiß? Tennis-Profi Elina Svitolina (25) zeigt sich auf Instagram von ihrer besten Seite, malt aber selbst einen dicken, schwarzen Balken über ihren Allerwertesten.

Die 25-jährige Tennis-Spielerin Elina Svitolina kann sich ganz ohne Zweifel im Bikini sehen lassen. Offenbar möchte sie das aber nicht aus jeder Perspektive.
Die 25-jährige Tennis-Spielerin Elina Svitolina kann sich ganz ohne Zweifel im Bikini sehen lassen. Offenbar möchte sie das aber nicht aus jeder Perspektive.  © instagram.com/elisvitolina

Die Fans der ukrainischen Sportlerin zeigen sich begeistert von dem neuen Insta-Post, aber protestieren auch gleich gegen die selbst auferlegte Po-Zensur.

Die Weltranglisten-Fünfte im Damentennis bekommt in den Kommentaren Fragen gestellt wie: "Warum bedeckst du dein Hinterteil? An dir ist doch nichts verkehrt."

Auch der australische Tischtennisspieler Heming Hu schreibt mit einem lachenden Smiley unter den Schnappschuss: "Nettes Bild, entferne einfach die schwarze Malerei, die vermindert die Qualität des Fotos."

Warum genau Elina ihren Po nicht zeigen möchte, verrät sie nicht. Ihre 634.000 Instagram-Abonnenten scheinen sich aber auf jeden Fall einig zu sein, dass die Zensur nicht nötig wäre.

Elina Svitolina tritt 2020 nicht bei den US Open an

Erst vor Kurzem sorgte die Freundin von Gael Monfils (der übrigens Weltranglisten-Neunter im Herrentennis ist) auch für sportliche Schlagzeilen.

Die 25-Jährige will wegen der Gefahr durch den Coronavirus dieses Jahr nicht an den US Open teilnehmen - und dass obwohl sie es dort letztes Jahr bis ins Halbfinale geschafft hat. 

Aber dann hat sie nun wenigstens umso mehr Zeit, um Urlaub zu machen und dabei sexy Fotos von sich zu posten - mit oder ohne schwarzen Balken, wie es ihr beliebt.

Titelfoto: instagram.com/elisvitolina

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0