| 56.913

Brutale Attacke auf junges Mädchen mitten in der City

Ein junges Mädchen war mit ihren zwei Freundinnen im Chemnitzer Zentrum unterwegs, als sich ihnen mehrere Männer in den Weg stellten.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Brutaler Zwischenfall in der Innenstadt. Mehrere offenbar ausländische Männer sollen ein junges Mädchen an der Zenti geschlagen und ihre zwei Freundinnen beleidigt haben. Die Polizei ermittelt.

Der Vorfall soll sich bereits am Montag ereignet haben. Die drei Mädchen (14, 15) verließen am Abend das Schnellrestaurant McDonalds und wollten zum Hauptbahnhof laufen.

Sie kamen aber erst mal nicht weit. Mehrere junge Männer stellten sich dem Trio in den Weg und beleidigten sie mit heftigen Schimpfwörtern. Als eines der Mädchen sich verbal wehrte, habe sie ein Mann geschlagen und getreten.

Die jungen Frauen liefen weiter zum Bahnhof, sprachen dort einen Bundespolizisten auf den üblen Vorfall an. Der schickte sie weiter zur Landespolizei in der Hartmannstraße. Dort erstatteten die Mädchen Anzeige.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Andrzej Rydzik (31) soll es sich bei den Männern um Südländer gehandelt haben. "Es gibt auch einen Hinweis auf einen der Tatverdächtigen. Dem gehen wir nach."

   

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress