Arbeitgeber und Selbstständige bangen um Ihre Existenz! Die AOK Plus kann helfen

ANZEIGE

Sachsen/Thüringen – Viele Arbeitgeber und Selbstständige bangen wegen der Coronakrise um ihre Existenz. Vom Blumenhändler angefangen, bis hin zu gestandenen Unternehmen. 

Die AOK PLUS steht den Betroffenen beratend und mit konkreten Hilfsangeboten zur Seite. 

Wir sagen Euch wie.

Die AOK PLUS unterstützt Arbeitgeber in guten und in schlechten Zeiten. 
Die AOK PLUS unterstützt Arbeitgeber in guten und in schlechten Zeiten.  © imagesbavaria, 123RF

Die AOK PLUS verzichtet ab sofort bis auf weiteres darauf, Vollstreckungsmaßnahmen einzuleiten. 

Firmen können beantragen, Krankenversicherungsbeiträge in Raten zu zahlen oder zu „stunden“.

Stunden bedeutet, dass die Beitragszahlung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden kann.

Die gute Nachricht: Die Anträge werden schnell und unbürokratisch genehmigt. Gestundet wird in jedem Fall bis 30. September 2020

Außerdem bietet die AOK PLUS den Arbeitgebern das Online-Seminar „Corona und Kurzarbeit“ an. 

Informationen dazu gibt es im Fachportal der AOK PLUS. Dort stehen auch die Mitschnitte der Webinare und weitere Unterlagen zum Abruf bereit.  

Doch das ist noch nicht alles, denn die AOK PLUS lässt auch Selbstständige nicht im Stich. 

Auch Selbstständige bekommen Unterstützung:

Selbstständige können ihre Beiträge bis zum 30. September aufschieben. 
Selbstständige können ihre Beiträge bis zum 30. September aufschieben.

Können freiwillig versicherte Selbstständige aufgrund der aktuellen Situation ihre Beiträge nicht zahlen, dürfen diese bis zum 30. September 2020 gestundet werden. 

Bestehen bereits Stundungsvereinbarungen mit Ratenzahlungen, so können diese bis 30. September 2020 ausgesetzt werden.

Die Leistungen der AOK PLUS werden dennoch gewährt!

Ebenso wurde unbürokratisch eine Regelung für die künftige Beitragsfestsetzung getroffen. Jeder Einzelfall wird individuell beurteilt. 

Dazu solltet Ihr als Versicherter auf die AOK PLUS zukommen und formlos einen Antrag stellen, in dem Ihr konkret begründet, wodurch es zu Einbußen kommt und wie hoch der geschätzte Gewinn Eurer Firma ist. 

Die vorübergehende Beitragsfestsetzung, vorerst bis zum 30. September 2020, erfolgt dann in der gesetzlichen Mindeststufe.

Die Versicherten der AOK PLUS sollten sich bei Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie individuell und zeitnah bei der Gesundheitskasse melden: Kostenlos unter der Rufnummer 0800 10590 00 oder per Mail an service@plus.aok.de

Titelfoto: 123RF, Aleksandr Davydov


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0