Dieser Mann hat eine App erfunden, die Chemnitz verändern wird 6.819 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Eine Woche nach Ausbruch bereits mehr als 800 Infizierte in Italien Top Update
Rauchwolke über Paris! Was passiert am Bahnhof Gare de Lyon? Top Update
Wer hier heute einkauft, spart 25 Prozent auf alle Gartenmöbel! 5.837 Anzeige
Kölner Fitnessmesse Fibo wegen Coronavirus verschoben Top
6.819

Dieser Mann hat eine App erfunden, die Chemnitz verändern wird

Einfach Getränke liefern lassen: mit der Durst-App für iOS und Android

Mit der Durst-App könnt Ihr Euch in Chemnitz viele Getränke bis vor die Haustür liefern lassen. Wie die Idee entstanden ist, verrät der Gründer im Interview.

ANZEIGE

Chemnitz - Mal ehrlich, wer nutzt heute noch Papier und Faxgerät, um eine Bestellung auszulösen? Dank Smartphone und Digitalisierung sind diese Zeiten vorbei.

Kein Wunder, dass sich deshalb blitzschnell neue Geschäftsideen etablieren. Eine davon ist die neue Durst-App, mit der man sich Getränke gleich kistenweise nach Hause liefern lassen kann.

Völlig kostenlos, ohne extra Gebühren. Jetzt auch in Chemnitz!

Durst-App-Geschäftsführer Matthias Steinforth.
Durst-App-Geschäftsführer Matthias Steinforth.

Hinter der Durst-App steckt das 2017 gegründete Startup Durststrecke, das mittlerweile eine GmbH ist und seinen Sitz in Köln hat.

Geschäftsführer und Miterfinder ist Matthias Steinforth. Sein aktueller Plan: Ganz Deutschland erobern.

Kein leichter Weg! Gerade in Chemnitz können noch nicht alle Postleitzahlgebiete beliefert werden. Es werden noch perfekte Lieferwege geplant sowie neue Mitarbeiter und Partner gefunden.

Aber das Projekt rollt – und wir haben uns mit Matthias Steinforth zu einem kurzen Gespräch getroffen.

Frage: Wie entstand die Idee zur App?

Matthias: Ich hatte vor zwei Jahren den Wunsch, privat Getränke zu bestellen und mir liefern zu lassen. Aber kaum ein Getränkehändler bot mir hierfür einen Online-Shop oder einen anderen digitalen Bestellprozess.

Zudem waren Lieferzeiten, Zahlweise und Kommunikation per Telefon sehr analog. Da dachte ich mir: Was für Pizza-Lieferung oder die Taxi-Bestellung geht, muss für Getränke auch möglich sein.

Frage: Was kann Deine App besser als andere?

Matthias: Wir setzen auf bestehenden, lokale Händler als Lieferanten: Das heißt, wir helfen ihnen dabei, den Erwartungen der Kunden von heute gerecht zu werden.

Kein Händler könnte für sich allein die entsprechende Software programmieren oder ein solches Projekt bezahlen. Daher bieten wir mit unserer App ein offenes System an, an dem verschiedene Händler teilnehmen können.

Frage: Apropos Händler – werden in Chemnitz noch welche gesucht?

Matthias: Wir haben in der Region Chemnitz mit Getränke Pfeifer einen Partner, der das Projekt von Beginn an unterstützt hat. Als überregionaler Großhändler deckt diese bereits viele Liefergebiete ab bzw. bereitet die Belieferung aktuell vor.

Wir glauben allerdings, dass sich in Zukunft immer mehr Menschen Getränke liefern lassen werden. Daher brauchen wir perspektivisch möglichst viele Händler, um kurze Lieferwege zu ermöglichen.

Neben Matthias Steinforth sind Simon Biela, Mathias Bicker und Till Brinkmann (v.l.) weitere Köpfe hinter Durst.
Neben Matthias Steinforth sind Simon Biela, Mathias Bicker und Till Brinkmann (v.l.) weitere Köpfe hinter Durst.

Frage: Sind die Getränke in der App so günstig wie im Getränkemarkt?

Matthias: Wir versuchen den Vorteil, den wir durch effiziente Prozesse und eine optimale Tourenplanung erzielen, an den Endkunden weiterzugeben. Viele Kunden bestellen gerne außerhalb der normalen Öffnungszeiten.

Das ist vorher zum Beispiel nicht möglich gewesen. Damit sinkt der Aufwand beim Händler, die Bestellungen zu bearbeiten. So können wir attraktive Preise und in der Regel eine kostenlose Lieferung anbieten.

Frage: Was ist das nächste Ziel? Wo will Durst hin?

Matthias: Es gibt in Deutschland 150 Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern. Das ist unser mittelfristiges Ziel. Wir glauben, dass mit unserer Software die Bestellung und Auslieferung von Getränken besser und effizienter möglich ist.

Daher wollen wir möglichst viele Händler an unser System anbinden und eine Vielzahl von Postleitzahlen als Liefergebiet abdecken.

Frage: Welche Städte können inzwischen schon beliefert werden und welche folgen noch?

Matthias: Wir sind bereits in gut 20 Städten am Start. In Bremen, im Rhein-Main-Gebiet, in Chemnitz und in Dresden bieten wir auch schon digitale Bezahlung an. Diesen Service werden wir bis Ende des Jahres auf viele weitere Städte ausrollen.

Wollt Ihr die App jetzt selbst testen?

Getränke ohne Schleppen direkt vor die Haustür liefern lassen.
Getränke ohne Schleppen direkt vor die Haustür liefern lassen.

Einfach die Durst-App für iOS oder Android herunterladen und Postleitzahl eingeben.

Dann gewünschten Händler und Kategorie auswählen und Getränke in den Warenkorb legen.

Dann läuft alles von allein, denn Ihr müsst einfach nur noch Lieferadresse und gewünschte Zahlungsart eingeben und schon kommt die Lieferung zu Euch.

Ihr seid nicht zu Hause? Kein Problem, denn Ihr könnt sogar den Zeitpunkt der Lieferung in der App bestimmen. Dabei handelt es sich um 60 Minuten Zeitfenster, die Ihr auswählen könnt.

Nochmal alles auf einen Blick:

  • Kostenlose Lieferung
  • Genau planbar (60 Minuten Timeslots)
  • Rund um die Uhr per App oder Shop
  • 15 Euro Mindestbestellwert
  • Bequeme Pfandrückgabe
  • Bezahlung per PayPal und Kreditkarte

Das Team hinter der App besteht aus erfahrenden Digital-Experten, welche sich täglich mit der Weiterentwicklung der App beschäftigen.

So hat das lästige Schleppen von Getränkekästen bald überall ein Ende ;-)

Übrigens, dieses Getränk gibt's gerade günstig:

Freiberger Pils
20 x 0,5 l-Flaschen
Statt für 13,69 nur 8,99 Euro
zzgl. 3,10 Euro Pfand (1L=0,90 Euro)

Aber Ihr solltet schnell zugreifen, denn die Angebote sind nur bis zum 21. Juli gültig und nur solange der Vorrat reicht.

Fotos: Durst

Bis zu 52 Prozent Rabatt auf Technik! Deshalb solltet Ihr heute in diesen Markt! 3.627 Anzeige
Irres Spiel in Düsseldorf: Hertha holt 0:3 auf! 1.445
Zweiter Coronavirus-Fall in Hessen nachgewiesen! 683
Darum solltet Ihr am Sonntag unbedingt zu Möbel Boss nach Tangermünde! Anzeige
Silva-Treffer ziehen Salzburg den Zahn: Eintracht Frankfurt im Achtelfinale 1.592
Reisemesse ITB wegen Coronavirus abgesagt! 1.656
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 23.178 Anzeige
Coronavirus erreicht Fußball: Ex-HSV-Star Son in Quarantäne! 3.300
Igitt! Frau kauft sich Schweine-Curry, was sie darin findet, ist ekelerregend! 2.115
Am Montag wird dieser Markt in Hannover gestürmt! 1.344 Anzeige
Rammstein in Dresden: Video zeigt, welcher Aufwand hinter dem Mega-Spektakel steckt 7.198
Müssen Politiker statt im Bundestag bald in Containern arbeiten? 1.640 Update
Großes GNTM-Umstyling: Lucy geschockt vom Ergebnis 3.105
Wentorf: Wer hier eine Küche kauft, spart bis zu 40% und die Mehrwertsteuer! 3.940 Anzeige
Kind (6) isst Kuchen und wird von seinem Vater zu Tode geprügelt 17.114
Blutnacht von Hanau: Totengebet für zwei weitere Opfer des Anschlags 340
The Australian Pink Floyd Show: So kommt Ihr kostenlos hin! 2.919 Anzeige
Lebensgefahr! 16-Jähriger soll seine Ex-Freundin niedergestochen haben 2.662
Kreisliga-Spiel wegen Coronavirus abgesagt! 2.393
Nur noch heute: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 4.362 Anzeige
Schlag gegen Mafia: Hier zeigt die Polizei, wer das Sagen hat! 2.292
Familie fliegt in den Urlaub, aber 14-Jährige muss am Flughafen zurückbleiben! 7.637
Cooler Arbeitsplatz: Hier wartet ein Job auf Euch! Anzeige
Häftlinge verbarrikadieren sich und lösen SEK-Einsatz im Gefängnis aus 2.314
Mega-Fusion! Asklepios will Rhön-Klinikum kaufen 691
Bitter für Fans: FC Bayern ergreift Maßnahmen wegen Coronavirus! 4.291
Mordfall Walter Lübcke: Wollte Stephan E. auch einen Lehrer erschießen? 608
Katja Krasavice vergleicht Corona-Panikmache mit AIDS-Toten 1.605
RB Leipzigs Yussuf Poulsen: Das wollten Fans schon immer über ihn wissen 867
Vorsicht, wenn Du in letzter Zeit auf WhatsApp ein GIF bekommen hast! 4.816
Angelina Heger redet Klartext: Das ist mit ihren Zähnen passiert! 4.258
Flüchtlinge auf dem Weg Richtung EU: Polizei setzt Tränengas ein 4.770 Update
Auto kracht gegen Baum: Drei junge Soldaten tot 10.417
Alles neu bei "Schwiegertochter gesucht": Ob das den Fans gefällt? 1.717
Hamsterkäufe wegen Coronavirus? Erste Regale in Läden sind bereits leer 33.121
FC Bayern: Flick spricht über Lewandowski-Ersatz, Star mit Einsatzgarantie 867
Sophia Thomalla zeigt sich im verboten scharfen Look: Die Fans haben nur Augen für ihre Schuhe! 5.415
Coronavirus: Infizierter Kinderarzt mit Ehefrau in Isolation 4.504 Update
Herzlos-Aktion bei Eiseskälte: Kaninchen-Gruppe am Waldrand abgeladen 1.042
Die Headliner für das Highfield 2020 stehen fest! 1.284
Macht Marco Schreyl einen guten Job? Talk-Legende hat klare Meinung 910
Coronavirus in NRW: 35 Menschen infiziert, Hinweise und Tipps 2.757 Update
Karl-May-Festspiele sichern sich zwei Schauspielstars 1.119
Frau trennt sich von Freund, weil sie Prostitution nachgehen will, da schießt er ihr in den Kopf 8.024
#BriefefürHanau: Junge Frau will Angehörigen der Opfer zeigen, dass sie nicht alleine sind 450
Let's Dance startet: Alle Paare, ihre Tänze und Songs vorab! 1.045
Ex-BTN-Star mit Zwillingen schwanger: Josephine Welsch gesteht Ängste! 1.851
Mann überfährt 19-Jährigen (†), flüchtet und kauft sich baugleiches Auto 9.630
Europa-League-Achtelfinale: Harte Gegner für Bayer und den VfL, Eintracht könnte auf Basel treffen 1.049
Nach Hertha-Rücktritt: Jürgen Klinsmann wirft auch bei RTL das Handtuch 1.679
Eintracht-Auswärtsspiel bei Werder Bremen abgesagt 1.754 Update
BiP-Kandidatin Sam auf Partnersuche: Dieses Problem haben die Männer! 3.017
Daniela Katzenberger spricht über ersten Job: Ältere Damen boten Intimrasur für fünf Euro an! 1.680