Wetter in Berlin und Brandenburg: Endlich wieder Sommer!

Berlin - Nach den Unwettern der vergangenen Tage können die Menschen in Berlin und Brandenburg aufatmen: Es wird wieder sommerlich!

Die sommerlichen Temperaturen dürften viele Menschen in Berlin und Brandenburg wieder ins Freibad locken.
Die sommerlichen Temperaturen dürften viele Menschen in Berlin und Brandenburg wieder ins Freibad locken.  © Fabian Sommer/dpa

Der Sonntag startet heiter und trocken, vom Berliner Raum bis in den Osten Brandenburgs ist es zeitweise wolkig. Lokale Regenschauer sind allenfalls von der Uckermark bis zum Oderbruch zu erwarten.

Die Höchsttemperaturen erreichen 25 bis 29 Grad, der Wind weht überwiegend schwach aus West bis Nord.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, bleibt die Nacht zum Montag zunächst klar, nach Mitternacht ziehen Wolkenfelder auf. Es bleibt niederschlagsfrei bei Tiefstwerten von 16 bis zwölf Grad.

Gewitter, Starkregen, Sturmböen: Weiterhin Unwetter in Berlin und Brandenburg
Berlin Wetter Gewitter, Starkregen, Sturmböen: Weiterhin Unwetter in Berlin und Brandenburg

Ähnlich geht es am Montag weiter: Die Woche startet mit zeitweise heiteren Abschnitten neben Wolkenfeldern. Die meiste Sonne gibt es in der Uckermark.

Meist bleibt es trocken, nur in Westbrandenburg gibt es vereinzelt Regen mit kräftigen örtlichen Gewittern am Abend.

Dafür können sich die Berliner und Brandenburger auf Höchsttemperaturen von 26 bis 29 Grad bei schwachem bis mäßigem Südost- bis Südwind freuen.

In der Nacht zum Diensttag wird es wechselnd bewölkt mit vereinzelten Schauern oder Gewittern. Die Tiefsttemperatur liegt bei 17 bis 14 Grad.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: