Wetter in Berlin und Brandenburg: Hurra, der Frühling ist da!

Berlin - Hohe Temperaturen erwarten die Menschen in Berlin und Brandenburg am Wochenende.

In Berlin können sich die Bewohner am Wochenende auf milde Temperaturen freuen.
In Berlin können sich die Bewohner am Wochenende auf milde Temperaturen freuen.  © Annette Riedl/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte, startet der Tag zunächst mit lokalem Frost. Im Laufe des Tages ziehen einige Wolken auf, zeitweise blickt die Sonne durch. Es bleibt regenfrei - bei Höchstwerten zwischen 13 und 17 Grad.

In der Nacht wird es wechselnd bewölkt, in der Prignitz treten lokale Schauer auf. Es kühlt auf Temperaturen zwischen 3 und 7 Grad ab.

Am Samstag ziehen Wolken vor allem im Berliner Norden auf, dabei kommt es zu vereinzelten Schauern. Im Süden bleibt es eher heiter und trocken. Die Temperaturen klettern auf Werte zwischen 15 und 18 Grad. Nachts wechselt die Bewölkung immer wieder, es treten gebietsweise Schauer auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 7 Grad.

Gewitter, Starkregen, Sturmböen: Weiterhin Unwetter in Berlin und Brandenburg
Berlin Wetter Gewitter, Starkregen, Sturmböen: Weiterhin Unwetter in Berlin und Brandenburg

Der Sonntag beginnt erneut bewölkt und regnerisch. Zeitweise können laut Vorhersage kurze Gewitter mit Windböen auftreten. Die Temperaturen liegen zwischen 14 und 16 Grad.

In der Nacht lockert die Wolkendecke ein wenig auf, lokal tritt Regen auf. Es kühlt auf Temperaturen um die 5 Grad ab.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: