Taxifahrer in Grunewald getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Berlin - Im Fall des in Berlin-Grunewald tödlich verletzten Taxifahrers sitzt ein Tatverdächtiger in U-Haft. Er sei am Samstag festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der Berliner Generalstaatsanwaltschaft am Abend.

Der Taxifahrer starb am Donnerstag im Krankenhaus, nachdem er offenbar angegriffen worden war.
Der Taxifahrer starb am Donnerstag im Krankenhaus, nachdem er offenbar angegriffen worden war.  © Fabian Sommer/dpa

Sie bestätigte einen Bericht der "B.Z.". Weitere Informationen - etwa zur Identität des Mannes oder zu den Umständen der Festnahme - gaben die Ermittler noch nicht preis.

Ein Passant hatte den 49-jährigen Taxifahrer am Donnerstagmorgen gefunden, wie eine Polizeisprecherin mitgeteilt hatte. Trotz erster Rettungsversuche durch Zeugen vor Ort sei der Mann später in einem Krankenhaus gestorben.

Der oder die Täter seien geflüchtet, hatte die Polizei mitgeteilt. Die Hintergründe der Tat seien unklar. Eine Mordkommission hatte die Ermittlungen übernommen.

Berlin: Mädchen (1) in Katzenbox aus drittem Stock geworfen: Jetzt spricht eine Zeugin
Berlin Crime Mädchen (1) in Katzenbox aus drittem Stock geworfen: Jetzt spricht eine Zeugin

Grunewald ist ein Ortsteil im Südwesten Berlins und ein Waldgebiet mit Seen.


Bekannt ist die Gegend für prunkvolle Villen und teils prominente Bewohner.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: