Rauchwolke über Potsdam: Ehemaliger Landtag brennt

Potdam - In einem leerstehenden Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Landtags am Brauhausberg in Potsdam ist ein Feuer ausgebrochen.

Auf dem Gelände des ehemaligen Landtags ist ein Großbrand ausgebrochen.
Auf dem Gelände des ehemaligen Landtags ist ein Großbrand ausgebrochen.  © Georg Moritz/dpa

Polizei und Feuerwehr berichteten auf Twitter von einem "Großbrand". Der Dachstuhl sei in Brand geraten und teilweise eingestürzt, sagte ein Sprecher der Regionalleitstelle Nordwest am Samstag in Potsdam.

Die Feuerwehr sei mit 41 Einsatzkräften vor Ort. Um ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude zu verhindern, hat die Feuerwehr eine sogenannte Riegelstellung aufgebaut.

Eine schwarze Rauchsäule war im Areal im Süden der Stadt weithin sichtbar. Die Regionalleitstelle warnte die Bevölkerung wegen der starken Rauchentwicklung vor einer Geruchsbelästigung.

Berlin: Kellerbrand in Neukölln: Feuerwehr rettet fünf Menschen
Berlin Feuerwehreinsatz Kellerbrand in Neukölln: Feuerwehr rettet fünf Menschen

Bereits in der vergangenen Woche hatte es auf dem Areal in einem anderen Gebäude gebrannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Bis 2013 tagte auf dem Brauhausberg der Landtag. Mittlerweile ist dieses Gebäude baufällig. Auf dem Areal gab es immer wieder auch Vandalismus.

Titelfoto: Georg Moritz/dpa

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: