27-Jähriger wird von einfahrender Tram verletzt

Berlin - In Berlin-Mitte kam es am Mittwochabend an einer Tramhaltestelle am Alexanderplatz zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrgast verletzt wurde.

Am Alexanderplatz in Berlin-Mitte wurde ein Fahrgast von einer Tram verletzt.
Am Alexanderplatz in Berlin-Mitte wurde ein Fahrgast von einer Tram verletzt.  © Morris Pudwell

Nach Angaben der Polizei soll gegen 20.30 Uhr an der Haltestelle der Straßenbahn-Linie M4 dichtes Gedränge geherrscht haben.

Als eine Tram einfuhr, soll der 27-jährige Mann das Gleichgewicht verloren haben und mit einem Bein zwischen Zug und Bahnsteigkante geraten sein.

Der junge Mann wurde durch einen Polizisten der Wache am Alexanderplatz erstversorgt, bevor er von den alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dort wurde der 27-Jährige stationär aufgenommen.

Dramatischer Unfall in Prenzlauer Berg - Auto überschlägt sich!
Berlin Unfall Dramatischer Unfall in Prenzlauer Berg - Auto überschlägt sich!

Der 39-jährige Tramfahrer erlitt einen leichten Schock und wurde ambulant vor Ort behandelt.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: