94-Jährige stürzt nach Notbremsung in Straßenbahn

Berlin - Bei einer Notbremsung einer Straßenbahn in Berlin-Pankow stürzte am Sonntagnachmittag eine Seniorin und verletzte sich. Vorausgegangen war dem Unfall das Überholmanöver eines Radfahrers.

Bei einem Sturz in der Tramlinie 50 verletzte sich eine Seniorin.
Bei einem Sturz in der Tramlinie 50 verletzte sich eine Seniorin.  © Carsten Koall/dpa

Laut Polizei fuhr die Tram der Linie 50 gegen 15.15 Uhr auf der Pasewalker Straße in Richtung Margaretenaue im Ortsteil Französisch Buchholz.

An einer Ampel an der Kreuzung Pasewalker Straße/Blankenburger Straße musste die Bahn anhalten, wie auch mehrere Radfahrer rechts neben ihr.

Als die Lichtanlage wieder auf Grün sprang, soll ein Radfahrer beim Überholen eines anderen Radfahrers vor die Tram gefahren sein - daraufhin machte der 58-jährige Straßenbahn-Fahrer eine Notbremsung.

Heftiger Kreuzungscrash in Kreuzberg: Mercedes rammt Dodge
Berlin Unfall Heftiger Kreuzungscrash in Kreuzberg: Mercedes rammt Dodge

Die 94-Jährige, die im vorderen Teil der Bahn gesessen hatte, stürzte und verletzte sich an den Armen, am Bein und am Kopf. Der überholende Radfahrer hielt nicht an.

Die Verletzte wurde durch Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht und verblieb dort stationär.

Titelfoto: Carsten Koall/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: