Er hat keinen Führerschein: Motorradfahrer kracht gegen Betonbake - zwei Schwerverletzte!

Berlin - Ein Motorradfahrer ohne Führerschein hat in Berlin-Mariendorf einen Unfall gebaut, bei dem er und sein Beifahrer schwer verletzt worden sind.

Fahrer und Beifahrer stürzten zu Boden und verletzten sich schwer.
Fahrer und Beifahrer stürzten zu Boden und verletzten sich schwer.  © Dominik Totaro

Der 38-jährige Fahrer war am Samstagabend mit dem 41-Jährigen auf der Ringstraße in Richtung Steglitz unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Kurz hinter der Prühßstraße soll er demnach die Kontrolle über das Motorrad verloren haben und rechts gegen eine Betonbake gekracht sein.

Fahrer und Beifahrer stürzten zu Boden und verletzten sich schwer. Das Zweirad rammte noch ein geparktes Auto und beschädigte es. Die Verletzten kamen ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es weiter.

Frau und Kind geraten am Berliner Hauptbahnhof unter ICE - Mutter stirbt!
Berlin Unfall Frau und Kind geraten am Berliner Hauptbahnhof unter ICE - Mutter stirbt!

Wie die Beamten feststellten, besaß der 38-Jährige keinen Führerschein.

Durch den Unfall wurde auch ein geparktes Auto beschädigt.
Durch den Unfall wurde auch ein geparktes Auto beschädigt.  © Morris Pudwell

Er habe nach Alkohol gerochen, zudem bestehe der Verdacht, dass er Drogen genommen haben könnte.

Titelfoto: Dominik Totaro

Mehr zum Thema Berlin Unfall: