Polizei-Mannschaftswagen kracht mit Blaulicht in Auto: Kreuzungs-Crash am Bahnhof Zoo

Berlin - Ein Polizei-Mannschaftswagen ist am Ostersonntag in Berlin-Charlottenburg bei einem Unfall mit einem Auto auf die Seite gekippt.

Der Mannschaftswagen kippte bei dem Unfall um.
Der Mannschaftswagen kippte bei dem Unfall um.  © Fabian Sommer/dpa

Laut Polizei-Informationen war die Besatzung eines Einsatzwagens gegen 13 Uhr zu einer ausgelösten Alarmanlage in einem Geschäftshaus am Kurfürstendamm unterwegs.

Als der Polizeiwagen mit Blaulicht und Signalhorn bei roter Ampel in die Kreuzung am Bahnhof Zoologischer Garten einbog, kollidierte er mit dem Opel eines 65-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Einsatzwagen auf die linke Seite und blieb dort liegen.

Rettungskräfte brachten die insgesamt acht Polizistinnen und Polizisten zur ambulanten und den 65-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest bei beiden Fahrern blieb negativ.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt: Beteiligter wird von Zeuge verfolgt
Berlin Unfall Motorradfahrer bei Unfall verletzt: Beteiligter wird von Zeuge verfolgt

Der Autofahrer und zwei Polizisten seien bei dem Zusammenstoß verletzt worden, teilte ein Sprecher der Polizei am Ostersonntag auf Anfrage mit.

Zu den Rettungsmaßnahmen, den Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich bis gegen 17.30 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5.

Erstmeldung am 9. April, 15.55 Uhr. Letztes Update am 10. April, 13.48 Uhr.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: