Rollstuhlfahrer fällt ins Gleis und wird von S-Bahn erfasst

Von Matthias Kuhnert

Berlin - Schock am S-Bahnhof Plänterwald: Ein Rollstuhlfahrer ist am Sonntagabend ins Gleisbett geraten und von einer S-Bahn erfasst worden.

Polizei und Feuerwehr am Unfallort. Der S-Bahnfahrer konnte noch rechtzeitig bremsen.
Polizei und Feuerwehr am Unfallort. Der S-Bahnfahrer konnte noch rechtzeitig bremsen.  © Morris Pudwell

Weil der Fahrer der S-Bahn schnell reagierte und sofort eine Notbremsung einleitete, konnte er Schlimmeres verhindern. Dennoch wurde der Rollstuhl nach TAG24-Informationen von der S-Bahn erfasst. Dieser verkeilte sich unter dem Zug.

Der Mann wiederum konnte von der herbeigerufene Feuerwehr befreit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar, ebenso Art und Schwere der Verletzung.

Teenager beim U-Bahn-Surfen lebensgefährlich verletzt
Berlin Unfall Teenager beim U-Bahn-Surfen lebensgefährlich verletzt

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass es zu solch einem Vorfall an diesem Bahnhof kommt. Erst im März stürzte ein Mann ins Gleisbett. Zeugen konnten den Betrunkenen nicht mehr rechtzeitig aus dem Gleis ziehen, machten aber den S-Bahnfahrer auf das Unglück aufmerksam.


Auch damals konnte der S-Bahnfahrer noch rechtzeitig bremsen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: