Ehemaliger Rektor der TU Chemnitz tot: Trauer um Professor Hecht

Chemnitz - Prof. Dr. Günther Hecht, der erste gewählte Rektor der TU Chemnitz nach der Wende, ist am 6. Juni im Alter von 82 Jahren verstorben.

Prof. Dr. Günther Hecht verstarb im Alter von 82 Jahren.
Prof. Dr. Günther Hecht verstarb im Alter von 82 Jahren.  © Prof. Dr. Günther Hecht

"Mit außerordentlichem Engagement und herausragender fachlicher Kompetenz prägte er nach der Wiedervereinigung die Erneuerung unserer Universität", sagt der heutige Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier (45). 

"Wir danken ihm vielmals für sein langjähriges Wirken zum Wohle der TU Chemnitz. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie." Die Todesursache wurde nicht mitgeteilt.

Hecht war von 1991 bis 1997 Rektor an der TU, wirkte unter anderem am Aufbau der Philosophischen Fakultät und der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit. 

Außerdem trug der "Ehrensenator" der TU dazu bei, dass der Hochschule in Chemnitz der Universitätsstatus erhalten werden konnte. 

2002 erhielt er den Verdienstorden des Freistaates.

Titelfoto: imago images/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0