Spritpreise in Chemnitz: Darum können sich Autofahrer freuen!

Chemnitz - Die Spritpreise explodieren, das haben die meisten Chemnitzer längst am eigenen Geldbeutel gespürt. Dabei geht es ihnen sogar noch vergleichsweise gut: Im Juni tankten Autofahrer in Chemnitz deutschlandweit am günstigsten!

So sahen die Preise an der 24h-Tankstelle (Blankenauer Straße) Anfang Juni aus. Ein Schnäppchen, oder?
So sahen die Preise an der 24h-Tankstelle (Blankenauer Straße) Anfang Juni aus. Ein Schnäppchen, oder?  © Kristin Schmidt

Die Zahlen sind eindeutig: Mit einem Spritpreis von durchschnittlich 1,92 Euro pro Liter kamen Chemnitzer Autofahrer im Juni bundesweit am günstigsten weg. Dicht gefolgt von den Städten Landshut, Bayreuth und Fulda.

Dies geht aus einer Erhebung des Vergleichsportals mehr-tanken.de im Auftrag der Zeitschrift "auto motor sport" hervor. Am teuersten tankten demnach Autofahrer in Konstanz mit 2,09 Euro pro Liter.

Auch die Preisausschläge schwankten im Juni weniger als im Mai. Pendelten die Diesel-Preise im Mai täglich um bis zu 22 Cent, so waren es im Juni nur noch um 5 bis 10 Cent.

Chemnitz: Ex-Kulturpalast wird exklusive Wohnanlage in Chemnitz, erste Mieter ziehen Ende 2023 ein
Chemnitz Lokal Ex-Kulturpalast wird exklusive Wohnanlage in Chemnitz, erste Mieter ziehen Ende 2023 ein

Die Zahl der täglichen Preisanpassungen ist nach wie vor hoch. Im Juni wurden ca. 18,4 Millionen Preisänderungen registriert.

Laut Stefan Karcher, dem Herausgeber von mehr-tanken.de, heißt das: "Im Schnitt verändert jede Tankstelle im Deutschland täglich 41-mal ihre Spritpreise."

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Wirtschaft: