Raub auf Chemnitzer Sonnenberg: 23-Jähriger schwer verletzt

Chemnitz - Die Polizei ermittelt zu einem Raub auf dem Sonnenberg in Chemnitz.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in der Fürstenstraße. (Archivbild)
Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in der Fürstenstraße. (Archivbild)  © Harry Härtel

Eine 22-Jährige hielt sich kurz nach Mitternacht mit einem Begleiter (23) in der Fürstenstraße in der Nähe der Tschaikowskistraße auf.

Drei unbekannte Männer kamen im Bereich eines Imbisses auf die beiden zu und bedrängten sie. Einer der Männer warf die Handtasche der Frau von einem Sims runter.

Die Frau hob ihre Tasche auf, dabei wollte einer der Männer ihr die Tasche entreißen, was nicht klappte.

Chemnitz: Mann bedroht Kassiererin in Chemnitzer Supermarkt
Chemnitz Crime Mann bedroht Kassiererin in Chemnitzer Supermarkt

"Währenddessen hatte ein Komplize den 23-Jährigen unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Danach flüchtete das Trio in unbekannte Richtung. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die 22-Jährige blieb unverletzt", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Kriminalpolizei sucht Zeugen zu dem Vorfall

Einer der Angreifer hatte offenbar unbemerkt Bargeld aus der Handtasche gestohlen.

Die drei Angreifer wurden folgendermaßen beschrieben:

  • kräftige Staturen
  • dunklerer Teint
  • zwei der Männer sind am Hals tätowiert
  • einer der Täter trug ein weißes und ein zweiter Täter ein weinrotes Kleidungsstück

Die Kripo sucht Zeugen, die im Bereich des Imbisses an der Ecke Fürstenstraße/Tschaikowskistraße in der vergangenen Nacht etwas beobachtet haben, das mit der Tat in Verbindung stehen könnte.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 0371/3873448 entgegengenommen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: