Chemnitz: So aufregend ist der Weihnachtszirkus

Chemnitz - Weihnachtszeit ist Zirkuszeit. Seit Donnerstagabend heißt es wieder auf dem Hartmannplatz in Chemnitz: Vorhang auf, Manege frei für den Chemnitzer Weihnachtszirkus.

Oleksandr Nakonechnyi und seine fünf sportlichen Kollegen sind wahre Meister des Trampolinspringens.
Oleksandr Nakonechnyi und seine fünf sportlichen Kollegen sind wahre Meister des Trampolinspringens.  © Uwe Meinhold

"Artistik, Clownerie und Show: Die Besucher erwartet in unserem prächtig geschmückten und beheizten Chapiteau eine weihnachtliche Zirkusgala der Extraklasse", verspricht Miguel Hein (23) vom Veranstalter "Sachsenpalast".

Dafür gab es am gestrigen Donnerstag bei den Premierenvorstellungen schon einmal tosenden Applaus. Kein Wunder, denn das Programm ist vielseitig, bunt und entführt in eine Fantasiewelt zum Träumen.

Komiker Berty Balder sorgt für herzhafte Lacher in jeder Altersklasse. Er interagiert auf humorvolle Weise mit den Menschen vor der Bühne und schafft so eine tolle Atmosphäre der Gemeinschaft.

Chemnitz: Stadtentwicklung: So will Chemnitz unverwechselbar werden
Chemnitz Lokal Stadtentwicklung: So will Chemnitz unverwechselbar werden

Hoch hinaus geht es im Zirkuszelt unter anderem mit Matias und Micaela. Das Artisten-Duo verzaubert das Publikum mit seiner atemberaubenden Vorstellung am statischen Trapez. Für Nervenkitzel hingegen sorgt das Duo Vinkali. Sie haben sich der Kunst des Messerwerfens verschrieben.

Komiker Berty Balder schafft es, alle zum Lachen zu bringen.
Komiker Berty Balder schafft es, alle zum Lachen zu bringen.  © Uwe Meinhold

Noch bis zum 7. Januar gastiert der Weihnachtszirkus in Chemnitz. Vorstellungen sind täglich um 15 und 19 Uhr. Der 24. Dezember ist spielfrei. Tickets gibt's ab 15 Euro.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: