Chemnitz: Bus muss bremsen, Insassin schwer verletzt

Chemnitz - Am Montagnachmittag ist in Chemnitz eine Frau (57) in einem Bus gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Auf der Leipziger Straße ist am Montag in einem Bus eine Frau gestürzt und schwer verletzt worden. (Archivbild)
Auf der Leipziger Straße ist am Montag in einem Bus eine Frau gestürzt und schwer verletzt worden. (Archivbild)  © Harry Härtel

Wie die Polizei mitteilte, war der Bus gegen 14.45 Uhr auf der Leipziger Straße in der rechten Spur stadteinwärts unterwegs.

Zwischen der Winklerstraße und der Ludwigstraße wechselte dann ein bisher unbekanntes dunkles Auto direkt vor dem Bus vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Der Bus musste bremsen, um eine Kollision zu verhindern.

"Dabei stürzte eine Businsassin (57) von ihrem Sitzplatz und erlitt schwere Verletzungen. Einen Zusammenstoß zwischen dem Bus und dem unbekannten Pkw gab es nicht", so die Polizei weiter.

Fußgängerin an Chemnitzer Kreuzung angefahren
Chemnitz Unfall Fußgängerin an Chemnitzer Kreuzung angefahren

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall und fragt: Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten, dunklen Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen?

Unter der Telefonnummer 0371/87400 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: