Ford kracht in Chemnitz mit Rettungswagen zusammen

Chemnitz - Krankenwagen-Crash in Chemnitz! Am Dienstagmorgen krachte ein Ford in Schloßchemnitz mit einem Rettungswagen zusammen.

An der Kreuzung Schloßteichstraße/Bergstraße krachte es am Dienstagmorgen gewaltig: Ein Ford kollidierte mit einem Rettungswagen.
An der Kreuzung Schloßteichstraße/Bergstraße krachte es am Dienstagmorgen gewaltig: Ein Ford kollidierte mit einem Rettungswagen.  © Haertelpress

Gegen 8.30 Uhr war das Einsatzauto (Fahrer 33) mit Blaulicht auf der Schloßteichstraße unterwegs.

An der Kreuzung zur Bergstraße fuhr der Wagen bei roter Ampel in die Kreuzung ein und kollidierte mit einer Ford-Fahrerin (38), die bei Grün von der Berg- Richtung Hartmannstraße unterwegs war.

Die Fahrerin kam schwer verletzt ins Klinikum. Ein Mitglied des Rettungsteams (17) erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Kreuzungs-Crash mit vier Autos in Chemnitz
Chemnitz Unfall Kreuzungs-Crash mit vier Autos in Chemnitz

Der Rettungswagen hatte das Blaulicht eingeschaltet. Derzeit sei laut Polizei unklar, ob auch das Martinshorn an war, als der RTW in die Kreuzung fuhr.

Der Krankenwagen wurde an der Seite leicht beschädigt.
Der Krankenwagen wurde an der Seite leicht beschädigt.  © Haertelpress

Die Ermittlungen laufen.

Originaltext vom 20. Dezember 10.13 Uhr, aktualisiert um 12.54 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: