Mit Reizgas und Baseballschlägern: Streit in Johannstadt eskaliert

Dresden - Großer Tumult am Bönischplatz: Am gestrigen Montagabend, gegen 22.20 Uhr, mussten Polizisten in die Dresdener Johannstadt ausrücken. Der Grund: Zeugen alarmierten die Behörden, nachdem sie Schüsse gehört hatten!

Die mutmaßlichen Täter waren nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr vor Ort. (Symbolbild)
Die mutmaßlichen Täter waren nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr vor Ort. (Symbolbild)  © Ove Landgraf

Laut Polizeidirektion Dresden standen sich zwei Gruppen gegenüber, insgesamt schätzungsweise 15 bis 20 Personen.

Es entbrannte eine Auseinandersetzung, infolge derer Baseballschläger eingesetzt wurden und sogar mehrere Schüsse aus einer Reizgas-Waffe gefallen sind.

Fünf Tatverdächtige des einen Lagers verletzten bei dem gewalttätigen Konflikt drei Männer der anderen Fraktion (30, 31, 36), die anschließend leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Dresden: Flaggen-Verbrennung auf dem Altmarkt: Staatsschutz ermittelt gegen Ex-AfD-Politiker!
Dresden Crime Flaggen-Verbrennung auf dem Altmarkt: Staatsschutz ermittelt gegen Ex-AfD-Politiker!

Die mutmaßlichen Angreifer ergriffen nach der Attacke die Flucht.

Jetzt ermittelt die Polizei zu den weiteren Hintergründen der Tat.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Crime: