Diebe schrauben in Löbtau teure Fahrzeugteile ab - drei Festnahmen

Dresden - Am frühen Samstagmorgen machten sich drei Männer auf der Braunsdorfer Straße in Löbtau an geparkten Autos zu schaffen.

Die Polizei Dresden nahm drei Täter fest, die in Löbtau Fahrzeugteile gestohlen haben sollen.
Die Polizei Dresden nahm drei Täter fest, die in Löbtau Fahrzeugteile gestohlen haben sollen.  © Jörg Schurig/dpa

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, beobachtete ein Zeuge gegen 1.40 Uhr die Diebe und verständigte die Polizei.

Die Beamten nahmen daraufhin drei Polen im Alter von 19 bis 21 Jahren fest.

Zuvor hatten die Täter an zwei Audis die Abstandssensoren - im Wert von jeweils 2000 Euro - abgebaut und zum Abtransport bereitgestellt.

Zudem wurden im Bereich der Ginsterstraße, Maulbeerenstraße und Hebbelstraße drei weitere Autos der Marke Audi mit gestohlenen Abstandssensoren festgestellt.

Dresden: Flaggen-Verbrennung auf dem Altmarkt: Staatsschutz ermittelt gegen Ex-AfD-Politiker!
Dresden Crime Flaggen-Verbrennung auf dem Altmarkt: Staatsschutz ermittelt gegen Ex-AfD-Politiker!

Die Polizei ermittelt, ob die drei Festgenommenen auch für den Diebstahl an diesen Fahrzeugen verantwortlich sind.

Der Schaden liegt in diesem Fall bei 9000 Euro.

Titelfoto: Jörg Schurig/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime: