Zurück nach Deutschland: Gäbler und Bellmann kehren Teneriffa den Rücken

Teneriffa (Spanien) - Während andere heute entspannt Ostereier suchen, müssen Schauspielerin und Chansonniere Dorit Gäbler (78) sowie ihr Ehemann Karl-Heinz Bellmann (74) jetzt ihre Koffer packen und umziehen. Ihr Quartier auf der Urlauberinsel Teneriffa ist gekündigt.

Genießen auf den Kanaren alte Freiheiten in geöffneten Gaststätten: Dorit Gäbler (78) und Karl-Heinz Bellmann (74) gönnen sich auf Teneriffa einen Mojito in einer Hemingway-Bar.
Genießen auf den Kanaren alte Freiheiten in geöffneten Gaststätten: Dorit Gäbler (78) und Karl-Heinz Bellmann (74) gönnen sich auf Teneriffa einen Mojito in einer Hemingway-Bar.  © privat

Die zwei Dresdner leben bereits seit Anfang Januar in der Wohnanlage Buenavista in Acantilado de los Gigantes.

"Wir wollten eigentlich schon Mitte Februar zurück und Ostern mit den Kindern und Enkeln zu Hause feiern", erzählt Dorit Gäbler.

"Doch weil coronabedingt Auftritte und auch die Geburtstagsfeier zum 100. von Herbert Köfer ausgefallen waren, haben wir unsren Aufenthalt hier gleich zweimal verlängert", ergänzt Bellmann. "Jetzt fliegen wir erst am 21. April mit Easyjet zurück nach Berlin."

Für den Zusatzurlaub haben sich die zwei Dresdner jetzt jedoch eine "bezahlbare Ferienwohnung" gemietet.

Bellmann: "Heute um 13 Uhr ziehen wir um."

Langweilig wird's ihnen nicht auf der Sonneninsel. "Wir machen vormittags beide Yoga, Dorit täglich 20 Minuten Wassergymnastik. Ich spiele zudem dreimal in der Woche Tennis. Und dann geht's ab in den warmen Atlantik..."

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0